• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe bei Pap 3d Befund

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe bei Pap 3d Befund

    Hallo!
    Ich habe ein großes Problem und ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

    Ich habe letzte Woche einen Brief von meiner Ärztin erhalten, dass ich in 3 Monaten zu einer Nachuntersuchung kommen soll.
    Ich habe heute mit ihr telefoniert und sie hat gemeint, dass es sich be dem Befund um einen Pap 3d handelt.
    Nun zerbreche ich mir den Kopf darüber, wie es dazu kommen konnte...
    Es schweben mehrere Theorien in meinem Kopf.
    Vor etwa 4 Wochen war ich mir morgens nicht ganz sicher, ob ich das Tampon nachts entfernt habe oder ob es irgendwie verschwunden ist. Könnte es sein, dass ich noch immer ein Tmapon in mir habe und das zur Entzündung geführt hat? ich war ja innerhalb dieser Zeit auch bei einer ganz normalen Untersuchung beim Frauenarzt. Da hätte man das dann sicher bemerkt, oder?
    Ich weiß, dass sich das jetzt ziemlich komisch anhört, aber es macht mir echt große Sorgen.

    Könnte die Infektion mit meinem Urlaub in Ägypten zusammenhängen? Oder mit Stress? Oder kann es was damit zu tun haben, dass ich die Pille ohne Pause durchgenommen habe?

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Herzlichen Dank!!!

  • RE: Hilfe bei Pap 3d Befund


    PAP III D = Leichte bis mittelschwere Zellveränderungen
    Empfehlung: Abstrichkontrolle nach drei Monaten, bei dauerhaftem Befund über ein Jahr weitere therapeutische Maßnahmen (Konisation)

    Tampons würde beim Abstrich auffallen.
    Er dürfte draußen sein....
    Urlaub in Ägypten, oder auch woanders, Pilleneinnahme, wie auch immer, oder Stress verursachen solche Abstrichergebnisse bzw. deren Ursache, die Zellveränderungen nicht.

    Entzündungen am Muttermund können dies schon.
    Daher macht man meist eine entsprechende Behandlung vor dem nächsten Abstrich, der nach 3 Monaten passieren sollte.

    Unter https://www.onmeda.de/arztbesuch/ver..._test.html?p=1 und den flogenden Seiten finden Sie zusätzliche Informationen.

    Kommentar


    • RE: Hilfe bei Pap 3d Befund


      Vielen Dank für die schnelle ANtwort.
      Also in dem Brief von meiner Ärztin stand, dass ich voresrt keine MEdikamente nehmen muss, sondern nach 3 Monaten wiederkommen soll.
      Sollte ich dann bis zur Nachuntersuchung auf Sex verzichten? Gibt es sonst etwas, wie ich das Ergebnis positiv beeinflussen kann?

      Vielen Dank!

      Kommentar