• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

wehen - was bewirken diese vor

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wehen - was bewirken diese vor

    ich bin in der 40 ssw und habe seit tagen in der nacht etwas bauchschmerzen die dann aber wieder vergehen...was genau ist das...sind das bereits wehen die irgendwas bewirken können ???
    man hört ja immer wieder von frauen die über tage lang starke wehen haben mit rückenschmerzen , ist das eigentlich normal dass man zuerst tage lang solche wehen haben muss bis es losgeht..oder kann es durchaus auch sein dass man null komma plötzlich in der nacht mit starken schmerzen aufwacht und dann ab in den spital muss..oder geht es nie soo schnell kann das gar nicht sein


  • RE: wehen - was bewirken diese vor


    Hallo liebe Suter,

    ich war selbst noch nicht schwanger und kann jetzt Ihre kommenden und gehenden Bauchschmerzen nicht so spezifisch erklären. Vielleicht steckt da ja auch eine gewisse Aufregung dahinter, oder aber das heranwachsen des Babys macht mal derartige Probleme.
    Wenn aber Ihre Vorsorgeuntersuchungen immer regelmäßig in Ordnung waren, würde ich nicht annehmen, das es etwas ist, was etwas bewirken kann. Ich würde dann doch an eine eher harmlose Schwangerschaftserscheinung denken.

    Das mit den Frauen und dem hören, dass einige tagelang in den Wehen liegen, ist so eine Sache ...
    Das es diese Frauen gibt, bei denen es so ist, kann und will ich nicht abstreiten, aber es gibt auch die, die schwubbst mal so eben im vorbeigehen ihr Baby bekommen haben.
    Wenn man sich jetzt aber ein wenig kirre macht, dann will man natürlich nicht die positiven Erfahrungswere sehen, sondern ist aufgeregt und besorgt und lässt sich durch Schreckensberichte noch mehr kirre machen.
    Man sollte aber doch bei allem bedenken, dass eine JEDE SS eine andere ist und das man niemals andere SS mit der eigenen Vergleichen sollte. Bzw. was ich sagen möchte ist, dass man nicht daran denken sollte, dass man ebenfalls lange in den Wehen liegt, nur weil man das jetzt mehrfach so gehört hat.
    Es ist definitiv bei jeder SS anders, weil auch wir Frauen grundsätzlich immer unterschiedlich sind.

    Liebe Suter, versuchen Sie die Zei jetzt noch mit Dingen zu nutzen, die Sie vielleicht später nicht mehr machen können, weil sie dann all Ihre Zei dem baby zuwenden müssen. Lesen Sie gemütlich ein Buch, Stricken Sie für das Baby ein paar Socken oder so ähnlich und versuchen Sie lockerer an die Geburt heranzugehen. Es haben schon so viele Frauen geschafft, dann werden Sie das auch schaffen.

    Ich wünsche Ihnen alles Gute für den restlichen SS-Verlauf und natürlich eine schnelle und unkomplizierte Geburt und noch viel wichtiger - ein gesundes Baby.

    LG amza

    Kommentar


    • RE: wehen - was bewirken diese vor


      Hallo,

      eine sehr verstaendnis- und gefuehlvolle Antwort von amza!
      Es kann sich durchaus um Vorwehen handeln, das ist um diese Zeit normal. Jeder Schwangerschafts- und Geburtsverlauf ist anders, mal treten schon vorher immer wieder Kontraktionen auf, mal geht es erst kurz vor der Geburt "richtig los", das alles liegt aber durchaus im Normbereich.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar