• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

missed abortion

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • missed abortion

    ich bin 33 Jahre, war erstmals schwanger und hatte in der 6 SW missed abortion, wurde am 22.07. in der Klinik ausgeschabt. Mein Frauenarzt hat mir mericomb verschrieben und anschliessend soll ich 2 Monate die Pille nehmen. Ich möchte aber möglichst schnell wieder schwanger werden.

    Ist es nötig, mericomb zu nehmen?
    Muß ich aus körperlicher (medizinischer) Sicht wirklich 2 Monate die Pille nehmen?
    Ist durch das Hormonpräparat (mericomb) die Wahrscheinlichkeit einer Mehrlingsgeburt erhöht?
    Sind irgendwelche weiteren Nachsorgeuntersuchungen erfrderlich?
    Vielen Dank!




  • RE: missed abortion


    Hallo,

    Mericomb wird normalerweise in den Wechseljahren, bzw. bei Hormonmangel eingesetzt. Ich sehe in dem Abort eigentlich keinen Grund zu einer Hormonbehandlung, weder mit Mericomb, noch mit der Pille.
    Eine Wartezeit von 3 Monaten bis zu einer erneuten Schwangerschaft ist allerdings anzuraten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar