• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Cerazette

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cerazette

    Hallo,

    ich nehme seit dem 04.07.05 die Cerazette ein (da ich Endometriose habe, die Cerazette soll die Schleimhaut flachhalten). Seit dem 21.07. und bis heute immer noch habe ich leichte Blutungen. Kennt sich jemand aus, ob das normal ist?
    Meine Schwester nimmt die Cerazette schon über ein Jahr und hat gar keine Mens mehr.
    Ich wäre sehr dankbar über Antworten.

    LG
    alhambra


  • RE: Cerazette


    Hallo,

    in der ersten Einnahmezeit koennen solche Blutungsprobleme auftreten. Sie sollten zunaechst abwarten, ob sich der Zyklus im naechsten Monat stabilisiert.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • RE: Cerazette


      mein fa meinte, dass das bei jeder frau anders ist: manche haben ihre tage gar nicht mehr, manche haben ständig zwischenblutungen usw...

      lg, franzi

      Kommentar


      • RE: Cerazette


        hallo,
        Ich habe auch über 1 Jahr die Cerazette genommen u. habe auch keine Monatsblutungen mehr bekommen. Einerseits ne feine Sache, man muß sich nicht rummachen mit der Periode, Schmerzen, PMS etc. Jetzt nach meiner 2. Geburt stand das Thema Verhütung wieder an. Ich sage meiner neuen FÄ, daß ich vorher die Cerazette genommen habe u. keine Periode hatte. Sie reagierte erschrocken u. sagte, da würde ich ja dann auch nie wissen ob ich schwanger bin. Und es wäre auch nicht gut, wenn die Periode ausbleiben würde, daß würde auf ein Östrogenmangel hinweisen, da die Cerazette ja ein reines Gestagenpräparat wäre! Da ich immer Probleme vor und in der Schwangerschaft mit Blut im Urin hatte, meinte sie, das würde vom Östrogenmangel kommen, daß man dann Blasenprobleme bekäme bis hin zur Inkontinenz! Mein voriger FA meinte allerdings, daß es doch gut wäre, keine Periode zu haben, dann hätte man keine Probleme mit dem Aufbau der Gebärmutterschleimhaut! So da sind dann 2 Meinungen! Aber ich denke, daß die Natur sich wohl was gedacht hat mit der Periode! Gerade was dann eben auch die Östrogene betrifft, die Vieles im Organismus beeinflussen u. regulieren! Also nehme ich jetzt die Marvelon die ich als Teenie schon hatte! Viell. hilft mein Beitrag!
        LG

        Kommentar



        • RE: Cerazette


          Hallo,

          erst mal vielen Dank für die Antworten. Das beruhigt mich jetzt doch etwas. Dann heißt es eben erst mal abwarten.
          @ Moon39: Das, was Ihr voriger FA gesagt hat mit dem Aufbau der Gebärmutterschleimhaut, das ist bei mir grade das Wichtige, dass die Schleimhaut nämlich nicht so wächst (wg. der Endometriose).

          LG
          alhambra

          Kommentar