• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Konisation und SS

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Konisation und SS

    Hallo!

    Ich habe vor eineinhalb Jahren eine Konisation gemacht bekommen. Nun bin ich Schwanger. Mein damaliger Arzt sagte mir, daß es bei einer SS passieren könnte, daß der Muttermund "aufgeht", also nicht mehr richtig schließt und in dem Fall eine Cerclage gelegt werden müsste. Meine jetztige Ärztin meinte das Gegenteil, daß es bei der Geburt passiert könnte, daß sich der Muttermund nicht bzw. nicht (schnell) genug öffnen könnte. Ich bin jetzt verunsichert. Ich weiß, Komplikationen aufgrund einer vorausgegangenen Konisation seien wohl sehr selten, aber ich würde doch gern wissen, welche von den Aussagen richtig ist.

    Danke für Antwort!


  • RE: Konisation und SS


    Hallo,

    theoretisch sind beide Moeglichkeiten denkbar. Nach der Konisation kann es sowohl zu einem mangelnden Verschluss (Cervixinsuffizienz), als auch zur Vernarbung und damit etwas behinderter Eroeffnung des Muttermunds bei der Geburt kommen.
    Was in Ihrem Fall zutrifft, bzw. ob ueberhaupt ein Problem durch die Konisation entsteht, kann man nur abwarten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar