• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blutgerinsel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blutgerinsel

    Hallo,
    bei mir wurde nach der Ausschabung festgestellt, das das Blut sich gesammelt hat. Durch Einahme Methergin Dragees hat sich beim Ultraschall am Montag festgestellt das das Blutgerinsel von 30 auf 10 verringert hat. Durch weitere Einname soll sich dies auch geben. Seit gestern kommt aber kein Blut mehr. Hab aber erst am Dienstag einen weiteren Termin beim FA. Kann das sein das jetzt alles Blut weg ist, bzw. kann ich die Dragees ohne Bedenken noch bis Dienstag weiter nehmen, auch wenn kein Blut mehr kommt?

    Hab auch ncoh ziehen im Rücken, kann das mit dem Rückgang der Gebärmutter zusammen hängen bzw. mit den Tabletten?

    Desweiteren wurde mir Blut abgeommen um festzustellen ,wieviel Schwangerschaftshormone noch da sind. Ist 66 noch viel?

    Gruss schnuckelchen


  • Noch eine Frage dazu!


    Ich bin seit der Fehlgeburt jetzt im Juli total änglich geworden, weil ich schon soviel durchgemacht habe.

    im Nov. Rückenmarkentzündung
    Jan. Fehlgeburt
    April in der REha wurde da aufgepeppelt
    kam gut erholt zurück
    Juli wieder Fehlgeburt mit Blutgerinsel wie eben beschrieben.

    Immer wenn ich die letzten Tage zum FA gehe, stehe ich vorher total Ängste aus und rechne mit dem schlimmsten. Hab Angst das das Blut nicht komplett weg ist und was mich dann erwartet.

    Haben sie vielleicht einen Tipp wie ich mit allem besser umgehen kann und ruhiger werde. Ich weis muss nach vorne sehen, aber geht nicht so einfach. Die Angst ist da! Und das ist auch nciht gut für eine weitere Schwangerschaft. Wollen sowieso bis zur nächsten 5-6 Monate warten, wurde uns auch empfohlen. Vielleicht können sie mich ja einwenig beruhigen.

    Finde übrigens diese Forum eine gute Sache. Die meisten Ärtze haben fast gar keine ZEit mehr einem richtig was zu erklären. Hier wird man wenigstens ernst genommen und man bekommt Antworten.

    Ganz herzlichen Dank!

    Kommentar


    • RE: Noch eine Frage dazu!


      Hallo,

      es ist moeglich, dass kein Blut mehr vorhanden ist, Sie koennen aber die Dragees zur Sicherheit ohne Probleme weiternehmen.
      Das Ziehen kommt durch das Medikament zustande, weil sich die Gebaermutter dadurch zusammenzieht, deshalb brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.
      Auch der Hormonwert entspricht dem Normbereich.

      Sicher ist es leicht gesagt, aber Sie sollten versuchen, Abstand zu all dem zu gewinnen und sich bezueglich einer weiteren Schwangerschaft nicht unter Druck zu setzen.
      Vielleicht haben Sie die Moeglichkeit, Urlaub zu machen, oder sich durch diverse Aktivitaeten auf andere Gedanken zu bringen.
      In entsprechend erholtem Zustand koennen Sie die Sache dann in einigen Monaten erneut angehen.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar