• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ausschabung - Polyp

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausschabung - Polyp

    Hallo liebes Forum,

    ich habe ein kleines Problem.
    Ich hatte am Freitag eine Ausschabung, da meine Ärztin meinte, dass in meiner Gebärmutter ein Polyp säße und dieser weg müsse, um alle Eventualitäten abzuklären.
    Deshalb wollte ich diese Ausschabung machen lassen. Nach dieser jedoch, teilte mir die behandelnde Ärztin (nicht meine) mit, dass sie den Muttermund nicht öffnen konnte und deshalb nur wenig (was denn, wenn sie ihn nicht öffnen konnte) entfernen konnte. Der Polyp blieb drin. Man könne es ja beobachten oder ich müsse in eine Frauenklinik.
    Ich weiß jetzt nicht, wie ich mich verhalten soll, mache mir schon Gedanken hierüber.
    Ich bin damals zu meiner FÄ, da ich aller 21 Tage meine Regel bekam, nach Einnahme von Mönchspfeffer ist es wieder normal.
    Was soll ich tun?
    Für Antworten und Hilfestellungen wäre ich sehr dankbar.
    Viele Grüße,
    Katja


  • RE: Ausschabung - Polyp


    Hallo Katja, ich hatte vor 5 Jahren eine Ausschabung, weil ich trotz mehrfachen Pillenwechsels immer wieder unter Zwischenblutungen litt. Ich hatte noch nie entbunden, und auch bei mir mußte der Muttermund aufgedehnt werden. Die Polypen in der Gebärmutter und im Gebärmutterhals konnten aber dennoch entfernt werden. Leider nur hat mir der Eingriff in bezug auf die Zwischenblutungen nichts gebracht... Ich wechselte schließlich auf die Gestagenspirale, habe aber immer noch Spottings. Je nach Antwort der Experten in diesem Portal solltest Du vielleicht noch einen anderen Gynäkologen aufsuchen. Alles Gute! Bianca

    Kommentar


    • RE: Ausschabung - Polyp


      Hallo,

      natuerlich kann es nicht Sinn der Sache sein, einen Befund, bei dem man eine Ausschabung fuer notwendig haelt, dann nur "zu beobachten".
      Es ist immer moeglich, den Muttermund zum Zwecke der Ausschabung aufzudehnen, in der Klinik wuerde schliesslich auch nichts anderes gemacht werden.
      Ich wuerde Ihnen raten, einen anderen Kollegen aufzusuchen, der sein Fach beherrscht.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar