• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ein paar Fragen zur Pille

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ein paar Fragen zur Pille

    Hallo!

    Ich war bei meinem Frauenarzt, um mir eine Minipille verschreiben zu lassen - er hingegen riet mir zur YASMIN, welche er mir auch direkt aus seinem Regal gab. Nun traue ich mich nicht, sie zu testen.
    Ich habe seit 1997 die Pille genommen (aber mit Libidoverlust, was ich jetzt auf keinen Fall mehr möchte) und bin 2000 auf die Minipille umgestiegen, welche ich außer ein paar Kilos mehr, ganz gut vertragen habe.
    Seit 2002 nehme ich keine Pille mehr und komme auch eigentlich gut damit zurecht. Allerdings lebe ich nun in einer festen Partnerschaft und möchte nicht immer erst mit Kondomen etc. herumfummeln...
    Nun meine Fragen:

    - Wie lange dauert es, wenn man mit der Pille anfängt, bis sich ein evt. Libidoverlust bemerkbar macht? (2 Wochen? 2 Monate?...)

    - Wenn ich diese Pille teste, die mir mein Arzt gegeben hat, und nach 1 - 3 Monaten doch wieder absetze, wie lange braucht der Körper um wieder seinen "Normalzustand" zu erreichen.

    - Kann ich mit der Pilleneinnahme auch noch innerhalb einer Woche nach Einsetzen der Periode beginnen? Oder muß das wirklich unbedingt am 1. Tag der Blutung passieren?

    - Gibt es eine Pille, von der bekannt ist, daß sie die Libido nicht herabsetzt? Das ist mir ganz besonders wichtig.

    - Als wie sicher kann man das Lea-Kontrazeptivum einstufen? Ich würde dies gern testen, allerdings ohne spermizides Gel.

    Vielen lieben Dank für Ihre Antworten!


  • RE: Ein paar Fragen zur Pille


    Hallo,

    Der Zeitpunkt eines Libidoverlusts ist nicht vorherzusagen, er kann kurzfristig, nach Monaten bis Jahren, oder auch garnicht eintreten.
    Wenn Sie die Pille absetzen, sollte man 1-2 Monate bis zur Normalisierung rechnen.
    Wenn Sie eine Woche spaeter mit der Einnahme beginnen, ist der Schutz nicht mehr sicher gegeben und Sie muessten waehrend dieses Zyklus zusaetzlich verhueten.
    Da jede Frau anders reagiert, kann man leider fuer keine Pille vorhersagen, ob ein Libidoverlust auftritt.
    Der Pearl-Index des Lea-Kontrazeptivums liegt laut Herstellerangabe zwischen 2,5 und 3,7 mit Spermizid natuerlich hoeher, als ohne. (zum Vergleich, Pille = 0,2 - 0,5).

    Gruss,
    Doc

    Kommentar