• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Trockene Monatsblutung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trockene Monatsblutung

    Hallo!

    Ich habe bis vor 5 Monaten die 3-Monatsspritze genommen, seitdem nehme ich die Pille(Cileste).Habe bei den letzten Monatsblutungen bemerkt dass sie nicht normal(für mich nicht normal) ist.Sie ist nicht rot sondern braun und extrem trocken bzw trockener Gebärmutterschleim, in den Monaten davor war sie dafür nur hellrot und ohne Gebärmutterschleim. Hatte vor 2 Monaten einen positiven Krebsabstrich. Der 2. Krebsabstrich war dann negativ.Kann das etwas damit zu tun haben.Könnte eine Bauchhöhlenschwangerschaft bestehen?Wie merk ich dass?Bzw wann soll ich zum Arzt gehen?Wie groß kann ein Embryo bei einer Bauchhöhlenschwangerschaft?
    Danke für jede Auskunft


  • RE: Trockene Monatsblutung


    Hallo,

    Blutungsart und -staerke kann sehr unterschiedlich auftreten, ohne eine krankhafte Ursache haben zu muessen.
    Der Befund des Krebsabstrichs hat darauf keinen Einfluss.
    Eine Eileiterschwangerschaft macht sich durch unregelmaessige Blutungen und meist einseitige Unterbauchschmerzen bemerkbar. In Ihrem Fall spricht der Verlauf nicht dafuer.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar