• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schwanger werden mit OP-Narbe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schwanger werden mit OP-Narbe

    Hallo,

    Letztes Jahr im Herbst wurde bei mir (24) eine Eierstockszyste von 10cm Durchmesser operativ entfernt. Leider musste nach einer Venenverletzung ein ziemlich großer Bauchschnitt (horizontal und vertikal bis zum Bauchnabel) durchgeführt werden. Etwa zwei Wochen nach der OP hatte ich dann einen "Beinahe-Darmverschluss", der evtl. auf Verwachsungen zurückzuführen war.
    Meine Frage zwar nicht aktueller Natur, da ich mich noch in der Ausbildung befinde (Studium) und mir mit der Familienplanung noch etwas Zeit lassen möchte. Es würde mich aber trotzdem einmal interessieren, ob ein solcher OP-Bauch ein Risiko für eine eventuelle Schwangerschaft darstellt und ob sich ein eventuelles Risiko mit der Zeit eher erhöht oder verringert. Mir wurden bei der Operation beide Eierstöcke erhalten. Allein die möglichen Verwachsungen machen mir Sorgen, da ich nach wie vor von Zeit zu Zeit Schmerzen habe, die ich auf die OP zurückführe.
    Mich erklären gerade sämtliche Freundinnen für verrückt, mir da jetzt schon Gedanken darüber zu machen (wie gesagt, der Kinderwunsch liegt noch weit in der Zukunft und es fehlt auch noch ein geeigneter Partner dafür...aber es steht fest, dass ich einmal Kinder möchte).Ich befürchte aber, dass meine Ängste durchaus begründet sein könnten.

    Gruß
    Lisa


  • RE: schwanger werden mit OP-Narbe


    Hallo,

    nach dem geschilderten Eingriff ist die Wahrscheinlichkeit fuer das Vorhandensein von Verwachsungen recht hoch. Dies muss aber nicht zu Problemen in Bezug auf eine Schwangerschaft fuehren. Verwachsungen im Bauchraum bedeuten nicht gleichzeitig, dass die Eileiter verschlossen sind, was einer SS entgegenstehen wuerde.
    Ist einmal eine SS eingetreten, sind durch die Verwachsungen keine groesseren Schwierigkeiten zu erwarten, auch mit einer Zunahme des Risikos ist nicht zu rechnen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar