• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kaiserschnitt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kaiserschnitt

    Hallo! Mir steht im September mein 2ter Kaiserschnitt bevor. Von dem ersten habe ich nicht viel mitbekommen, da es ein Notkaiserschnitt unter Vollnarkose war. Da ich aber nur 2 Kinder möchte, wäre das wohl der letzte der gemacht wird und daher würde ich diesmal gerne etwas davon mitbekommen. Jetzt gibt es da ja zwei Möglichkeiten 1. Spinal oder 2. peridural. Was ist der Unterschied? und man hat mir erzählt, wenn ich keine Vollnarkose hätte müsste alles geschnitten werden und der "sanfte Kaiserschnitt" wäre nicht möglich! Stimmt das? Der sanfte heilt doch viel schneller oder? Bei meinem ersten Kaiserschnitt war alles super aber jetzt bekomme ich richtig Angst. Beim ersten bin ich am 4ten Tag nach Hause gegangen. Also echt toll! Vielleicht können sie mir ein bißchen helfen oder auch alle anderen hier!
    Danke im voraus!!! Chrissie


  • RE: Kaiserschnitt


    Auch der sogenannte sanfte Kiserschnitt ist unter PDA/SpA möglich.
    Ob er generell wirklich Vorteile bringt, wage ich noch zu bezweifeln.
    Ich kann da echt keinen Unterschied erkennen, was die Erholung angeht.

    PDA und SpA unterscheiden sich in der Art der Durchführung. Was im jeweiligen Fall besser wäre, kann man nur vor Ort sagen.
    Bei der PDA bleibt man im Periduralraum, daher auch der Name.
    Bei der Spinalanaesthesie geht man etwas weiter ein und spritzt dort die Medikamente. Danach kann man für wenige Stunden die Beine nicht so recht gebrauchen, was jedoch kein Problem ist.

    Aus meiner Sicht sind beide Varianten doch ziemlich gleichwertig.

    Ich kann Ihnen nur alles Gute wünschen!

    Kommentar