• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Progesteronmangel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Progesteronmangel

    Hallo,
    bei mir (36 Jahre) ist aufgrund Progesteronmangel die Blutung ausgeblieben. Auch leide ich an weitere Symptome wie: Masthopathie (Schwellung und sehr starke Schmerzen der Brüste), Wassereinlagerung an Hüfte, Bauch, Oberschenkel, Blähungen, rasche Gewichtszunahme, Schlaflosigkeit u.v.m. Eine sehr lästige Sache. Es beeinträchtigt mein ganzes Empfinden. Ich habe von Progesteron Cremes gelesen. Diese sollen ja gut helfen. Oder auch das Präparat Utrogestan (nat. Progesteron). Wer kann mir weiterhelfen. Wie kann ich dem Ganzen etwas Linderung schaffen?
    Mir geht es im Moment gar nicht gut.
    Schon mal Danke für evtl. Rückinfos.


  • RE: Progesteronmangel


    Hallo,

    es gibt eine Reihe von Gestagen-Praeparaten, die in dem Fal eingesetzt werden koennten. Was in Ihrem Fall das Geeignetste ist, sollte Ihr FA anhand der Befunde entscheiden.
    Im pflanzlichen Bereich haben Moenchspfeffer und Yamswurzel eine positive Wirkung bei Progesteronmangel.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • RE: Progesteronmangel


      Hallo,
      ich selber habe sehr gute Erfahrungen mit dem Mönchspfeffer gemacht und ihn einige Jahre genommen.
      LG Rizzi

      Kommentar