• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PAP 3!?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PAP 3!?

    Hallo,

    heute bekam ich Post von meiner Ärtzin, dass ich PAP 3 bin. Zu der Zeit des Abstriches, wurde bei mir ein Infekt festgestellt, wogegen ich Arilin rapid bekommen habe.

    PAP 3 ist doch eine Vorstufe von Krebs?!
    Ich war noch nie irgendwas dergleichen. Wie wahrscheinlich ist es wohl, dass das von selbst "verheilt" ?


  • Erstmal keine Panik


    Hallo,

    Pap III bedeutet erstmal:
    Unklares Zellbild, liegt vor bei schweren entzündlichen oder degenerativen Veränderungen bzw. bei schwer regressiv veränderten Zellen, die möglicherweise (!) von einem Karzinom stammen.

    Aber auch ein Infekt oder eine Entzündung können mal vorübergehend zu einem PAP III Ergebnis führen. Es erfolgt nach drei Monaten ein Kontrollabstich. Oftmals bessert sich der Befund wieder Richtung PAP II. Erst, wenn sich der Befund verschlechtert oder über ein Jahr anhält, würde man etwas unternehmen und eine Konisation durchführen.

    Alles Gute.
    Degi

    Kommentar


    • RE: Erstmal keine Panik


      Hallo Degi,

      vielen Dank für deine Antwort.

      Wie ist das jetzt, ist die " Sache " ansteckend?

      Und was passiert, wenn dieser Infekt nicht abgeheilt ist? Dann ist es doch möglich, dass PAP3 so bestehen bleibt?! So in etwa!? Und es ist doch jetzt aber noch kein Krebs, hab' ich recht?

      Ich hab' so Angst =/

      Kommentar


      • RE: Erstmal keine Panik


        Hallo,

        nein, ein PAP III ist definitiv kein Krebs, sondern eine von vielen Vorstufen. Wie Degi richtig sagt, kann sich der Befund auch wieder bessern. Erst bei 3-maligem PAP III -Befund in Folge im Abstand von jeweils 3 Monaten - also nach insgesamt 6 Monaten - wuerde die Entnahme einer Gewebeprobe (Konisation) erforderlich.
        Der Infekt soll natuerlich behandelt werden, aber durch ihn allein ensteht kein Krebs.
        Ein PAP III ist nicht ansteckend.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • RE: Erstmal keine Panik


          Vielen Dank.

          Bin trotzdem nicht beruhigt =/

          Kommentar


          • RE: Erstmal keine Panik


            sehen Sie, der Sinn der Vorsorgeuntersuchungen ist es, genau solche Vorstufen-Befunde zu erkennen, zu kontrollieren und ggf. zu behandeln, um eben Schlimmeres zu verhindern.
            Da Sie unter Kontrolle sind, sollten Sie sich also nicht so grosse Sorgen machen.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • RE: Erstmal keine Panik


              Herr Scheufele,

              stimmt es denn, dass die alleinige Einnahme der Pille nichts mit diesem Befund zu tun hat?

              Und es ist doch denkbar, dass aufgrund des Infektes, dieser Wert zustande gekommen ist?

              Ich habe etwas von diesem HPV gelesen.
              Wenn man diese Viren in sich trägt, fängt es da nicht oberflächlich an, sich zu zeigen?

              Mit diesen Viren kann man sich doch nur anstecken, wenn diese aktiv sind, oder sehe ich das falsch!?

              Ich wäre Ihnen sehr dankbar, würden Sie sich die Zeit nehmen, meine Fragen zu beantworten.

              Kommentar



              • Re: PAP 3!?

                Hallo, ich hatte im September 2012 gebärmutterhalskrebs Lymphknoten u Blutgefäß befall! Nach op und radio chemo waren meine pap werte immer 1-2 und jetzt habe ich pap 3! Mein arzt sagte ich soll in 3 Monaten wieder kommen aber das kann doch nicht sein???, habe angst wieder krebs zu haben! Bitte um schnellen rat!!!! Lg

                Kommentar


                • Re: PAP 3!?

                  Hallo, ich hatte im September 2012 gebärmutterhalskrebsLymphknoten u Blutgefäß befall! Nach op und radio chemowaren meine pap werte immer 1-2 und jetzt habe ich pap 3! Mein arzt sagte icg soll in 3 Monaten wieder kommen aber das kann doch nicht sein???, habe angst wieder krebszu haben! Bitte um schnellen rat!!!! Lg

                  Kommentar