• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

es verändert sich was

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • es verändert sich was

    Bin 23 und habe bemerkt, dass sich bei mir im Intimbereich verändert.
    Und zwar ist mein Kitzler grösser geworden ca. 1cm, kommt dann so raus von der Vorhaut. Und alles ist so rot, die dünne Haut.
    Es ist aber laut meiner Frauenärztin alles in Ordnung, keine entzündung oder Pilz.

    Bis zu welchem alter verändert sich denn da noch was?
    Wie bekomm ich dieses riesen ding wieder kleiner?
    Kann es daran liegen, dass ich die Pille im Februar abgesetzt habe?? Habe kurz danach ein Hormontest beim Frauenarzt gemacht, aber da hatte ich noch "die Hormone" in mir.
    Sie meint es wäre alles ok!

    Was kann ich nun machen?? OP?


  • RE: es verändert sich was


    Hallo,

    eine solche Vergroesserung haengt im Grunde immer mit einer Erhoehung der maennlichen Hormonanteile zusammen. Daher sollten die entsprechenden Werte unbedingt nochmals kontrolliert werden.
    Eine operative Korrektur ist zwar moeglich, aber zunaechst sollte die Ursache geklaert werden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • RE: es verändert sich was


      Ich glaube aber nicht, dass meine Ärtzin meine Hormone nochmal untersuchen wird. Musste sie beim anderen mal schon fast zwingen, wg, meiner behaarung. Sie sagt es ist vereerbt.

      Traue mich auch nicht sie darauf anzusprechen, ist mir peinlich.
      Was kann ich sonst tun? Mönchpfeffer? Rotklee? gibt es Salben?
      Warum ist es so rot bei mir?

      Kommentar


      • RE: es verändert sich was


        ohne Untersuchung kann ich Ihren Befund leider nicht beurteilen, auch nicht, ob die Roetung vielleicht doch eine entzuendliche Ursache hat.
        Auch weiss ich nicht, ob wirklich alle in Frage kommenen Hormonparameter bestimmt wurden. Zumindest eine solche, ploetzlich auftretende Klitorisvergroesserung kann nicht erblichen Ursprungs sein.
        Wenn Ihre Aerztin die weitere Abklaerung ablehnt, sollten Sie vielleicht die Meinung eines anderen Kollegen einholen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar