• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

duphaston HILFE!!!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • duphaston HILFE!!!!

    Hallo, ich habe da mal ein wichtige Frage. Ich nehme jetzt den dritten Zyklus Duphaston 10 mg. Nun habe ich diesen Zyklus festgestellt das ich kein Eisprung hatte. Ist das normal? Sollte ich gleich zum Arzt gehen?
    Zur kurzen Erklärung: ich habe im Juli 2004 die Pille abgesetzt und hatte dann Zyklen von 36´5 bis zum Schluß 61 Tagen. Daraufhin bin ich zum Arzt und sie hat Blut abgenommen und mir dann duphaston gegeben. Mein Zyklus war dann auf 27 bzw. 28 Tage normal. Aber jetzt habe ich keinb Eisprung mehr, was ich vorher ohne duphaston hatte. Ich habe zur Kontrolle die Temperatur gemessen.
    Es wäre schön mal etwas über das Medikament zu erfahren und was ich jetzt tun soll!
    Danke im Voraus.


  • RE: duphaston HILFE!!!!


    Hallo,

    Duphaston ist ein Gestagenpraeparat, dass zur Zyklusstabilisierung eingesetzt wird. Wenn es, wie ueblich - in der zweiten Zyklushaelfte, also nach dem Temperaturanstieg bzw. ab 16. Zyklustag eingenommen wird, hat es keinen Einfluss auf den Eisprung.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • RE: duphaston HILFE!!!!


      Meine Frauenärztin hat es mir für die 2. Zyklushälfte verschrieben. Ich soll es vom 14-25 Zyklustag nehmen.
      Das Problem bei mir war das die erste Zyklushälfte zu lang war und die zweite ok war, aber ich hatte immer ein Eisprung. Nun ist zwar die Zykluslänge ok, aber ich habe kein Eisprung mehr.
      Weiß jetzt nicht wie ich mich verhalten soll. Meine Ärztin ist ab nächster Woche auch drei Wochen im Urlaub.

      Kommentar


      • RE: duphaston HILFE!!!!


        an sich sollte eine solche Behandlung zumindest ueber 2-3 Monate erfolgen. Ich wuerde daher zur Fortfuehrung raten und weiter die Temperatur messen. Es ist gut moeglich, dass im naechsten Zyklus wieder ein Eisprung stattfindet.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar