• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

frage wg. zyste

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • frage wg. zyste

    Hallo!
    Mein Arzt hat eine Zyste bei mir festgestellt, die auch durch das Auslösen der Regelblutung nicht verschwunden ist. Nun hat er mir ein Medikament verschrieben - Orgametril, Wirkstoff Lynestrenol - mit dem die Zyste aufgelöst werden soll. Nun meine Frage, kann ich selbst noch zusätzlich etwas tun, damit die Zyste schneller verschwindet? Gibt es irgentwelche natürlichen Medikamte od. Wirkstoffe? Mein Problem ist nämlich, dass ich schwanger werden möchte, mein Arzt mir aber abgeraten hat mit dieser zyste schwanger zu werden. Was wären denn eigentlich die Schwierigkeiten wenn ich nun trotzdem schwanger werden würde?
    Vielen Dank für Ihre Antwort!


  • RE: frage wg. zyste


    Hallo,

    leider richten natuerliche Praeparate gegen Zysten wenig aus. Eine Rolle spielt die Groesse der Zyste, wenn diese ca. 5-7 cm nicht ueberschreitet, bildet sie sich in vielen Faellen von allein zurueck.
    Mit Orgametril werden gute Erfolge bei der Zystenbehandlung erzielt. Eine Schwangerschaft ist waehrend der Behandlung sehr unwahrscheinlich, dennoch sollte sicherheitshalber auf Verhuetung geachtet werden. Welche Schaeden genau auftreten koennten, wenn es dennoch zur SS kaeme, kann ich leider nicht sagen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar