• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pillenpause - Stimmungsschwankung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pillenpause - Stimmungsschwankung?

    Hallo, ich habe mal eine ziemlich allgemeine Frage: kann es sein, dass die 7-tägige Pause zwischen der Pilleneinnahme zu extremen Stimmun gsschwankungen und ansatzweise Depressionen führt? Mir ist das selber Anfangs nie aufgefallen, aber meine Mutter kann mit mitlerweile genau sagen, wann ich meine Tage habe - gemessen alleine an meinen Launen und am Verhalten. Seitdem ich darauf achte, ist mir auch aufgefallen, dass ich immer genau dann wegen ganz belanglosen Dingen rumheule und mit meinem Freund wegen jeder Kleinigkeit streite. Ich nehme die Cilest seit 4 Jahren und bin eigentlich ziemlich zufrieden damit. Hat jemand eine Lösung oder einen Rat, was man dagegen machen kann ohne gleich die Pille zu wechseln oder abzusetzen???


  • RE: Pillenpause - Stimmungsschwankung?


    Ich hatte das auch, nur anders herum, mir ging es nur in der Pause gut. Mir hat eine Wechsel auf den Nuvaring etwas geholfen und jetzt ohne Pille erkennt mein Partner mich nicht wieder, so lebenslustig und friedlich bin ich wieder.

    Ich würde dir raten, eine andere Pille auszuprobieren.

    Einige machen auch gute Erfahrungen mit Johanniskraut-Tee (nicht zuviel, da evtl die Pille dann nicht mehr wirkt), Baldrian,... kannst ja mal in der Apotheke danach fragen, die haben da wirklich Ahnung.

    Kommentar


    • RE: Pillenpause - Stimmungsschwankung?


      Hallo,

      ein Moenchspfeffer- Praeparat kann auch helfen.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar