• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Einnahmefehler Pille?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einnahmefehler Pille?

    Guten Morgen liebes Onmeda-Team,

    ich habe ein anliegen, was mich etwas verunsichert und ich kann momentan schlecht zum Frauenarzt..

    Als Info vorab: Ich nehme die Pille Violet, und ich nehme sie täglich um 23 Uhr/24 Uhr ein

    Vom 02.09 - 05.09. war ich mit meinem Freund in München, nicht in meiner Heimatstadt (blöderweise), hatte aber meinen Pillenblister und einen Ersatzblister dabei.
    Am 03.09. hatten wir nachmittags sexuellen Kontakt (Petting, er rieb seinen Penis an meine Vagina, aber konnte nicht penetrieren, mein Hymen is quasi noch da, hatte bisher noch nie penetrativen Sex, da es sehr schmerzvoll ist, wenn ich kann, werde ich da auch zum Arzt gehen.) Es war aber kein frisches Sperium da, eventuell Lusttropfen. Wir haben abgebrochen, da ich einfach vor Schmerzen nicht konnte. Um 23 Uhr am selben Tag nahm ich meine Pille ein. Um 1:23 Uhr morgens hatte ich plötzlich eine Art Magen-Darm-Infekt oder Lebensmittelvergiftung, bin mir unsicher, aber ich habe seit halb 2 Uhr morgens ununterbrochen mich übergeben müssen und gleichzeitig hatte ich schlimmen Durchfall. Blöderweise habe ich natürlich jedesmal kurz nach dem Erbrochen/Stuhlgang eine Pille genommen. Ich glaube, es waren insgesamt 5 oder 4 Pillen, die ich an dem Tag eingenommen habe. Um 5 Uhr nachts habe ich die letzte genommen glaube ich, bin mir aber nicht mehr sicher, da ich so unglaublich fertig war. Am nächsten Morgen, Samstag der 04.09., vorletzte Tag meiner Pilleneinnahme in der 3. Woche, bin ich zur Apotheke, weil ich nach der Pille danach fragen wollte, aber die war mir leider viel zu teuer und laut ihrer Information sollte eigentlich nichts passieren, da ich ja die Pille nachgenommen habe und ich in der letzten Woche quasi bin und die Pille vom Vortag ja gelten sollte. Der Magen-Darm Infekt war auch weg, habe mich nur mulmich gefühlt. Ich habe quasi nach dem Vorfall mit dem Magen-Darm wieder nur Petting gehabt, ich hatte etwas Sperma auf meinen Fingern, habe mich unten kurz berührt aber davor abgewischt gehabt, auch meine Vagina sofort abgewischt, als es mir einfiel, abends dann auch wieder rechtzeitig die Pille genommen.
    Der letzte Sonntag, also der 05.09. war mein letzter Einnahmetag vor der 7-tägigen Pause und die habe ich auch eingenommen.
    Jetzt, am 4. Tag der Pause, habe ich meine Periode noch nicht und das Brustziehen, was ich früher immer vor der Periode hatte und auch keine wirklichen Bauchschmerzen, habe ich leider auch nicht, was mir auch Sorgen bereitet.. ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft hier hoch? Ich habe leider auch erst vorhin gelesen, dass ich laut Beipackzettel die Pause vorziehen können oder einfach statt der Pillenpause einen weiteren Blister hätte anfangen können.. ich fühle mich echt blöd, da ich die Pille seit Jahren nehme und mir sowas bisher nie passiert ist.

    Kann man meine Panik besänftigen oder sollte ich lieber einen Schwangerschaftstest machen nächste Woche?


  • Re: Einnahmefehler Pille?

    Auf diese Weise kannst du gar nicht schwanger werden, also keine hohe Wahrscheinlichkeit.
    Bei den vielen Pillen, ist es normal dass deine Hormone Achterbahn fahren.
    Einen Test kannst du dann natürlich auch machen, wenn du dich weiterhin sorgst.

    Kommentar


    • Re: Einnahmefehler Pille?

      Hallo, also keine hohe Wahrscheinlichkeit, aber es besteht schon eine? Ich bin mir auch fast sicher, dass es eigentlich kaum sein kann, aber wenn ich zu diesen unglücklichen Menschen zähle, dann... ich werde wahrscheinlich 14 Tage nach dem Magen-Darm-Infekt mal zum FA und mich trotzdem untersuchen lassen.. sollte meine Periode jetzt jedoch kommen, kann ich dann davon ausgehen, dass keine Schwangerschaft besteht? LG

      Kommentar


      • Re: Einnahmefehler Pille?

        Also wenn dein Freund nicht eingedrungen ist, dann besteht überhaupt kein Risiko.

        Kommentar