• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Probleme mit Periode, Pille und Frauenärzten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Probleme mit Periode, Pille und Frauenärzten

    Hallo zusammen,

    ich hab vor 6 Monaten die Pille abgesetzt, die ich 4 Jahre lang ohne Pause durch genommen habe, da ich 16 Tage extrem stark geblutet habe bei einer Zykluslänge von 31-33 Tagen. Neben Eisenmangel und extremen Schmerzen hatte ich auch besonders große Gewebe Stückchen im Blut. Nun hatte ich seit dem Absetzen noch keine einzige Blutung, weshalb ich beim Frauen Arzt war. Dieser hat mir vor 3 Wochen gesagt, dass ich anscheinend in der zweiten Zyklushälfte bin, weil sich meine gebärmutterschleimhaut (?) aufgebaut hat.
    Jetzt habe ich seit 5 Tagen alle Symptome, die ich früher ab dem 1. Tag der Blutung hatte, nur dass kein Tropfen Blut zu finden ist. Ich habe heute solche Unterleibschmerzen, dass ich mich nur am Krümmen bin.
    Da mir bisher von allen meiner Frauenärzte (3 Stück) immer gesagt wurde, dass ich kerngesund bin und nur ein bisschen Pech hatte (was meiner Meinung nach die Untertreibung der Jahrhunderts ist in anbetracht der Tatsache, dass ich ohne hormonelle Verhütung 2 Wochen nicht mal mehr aufstehen kann, geschweige denn arbeiten), traue ich mich schon gar nicht mehr zum Arzt zu gehen, da sowieso nur gesagt wird: "Es ist alles in Ordnung, nehmen Sie eine Tablette". Ich kann den Satz schon mitsprechen, weil ich nie etwas anderes gehört habe.
    Ich bin mir unsicher was ich tun soll, da ich gar kein gutes Gefühl bei der Sache habe und selbst, wenn alles wird wie es vorher war, kann es ja so auch nicht weiter gehen.
    Hat hier vielleicht jemand einen guten Rat für mich?
    Ich bin völlig verzweifelt.

    Vielen Dank und liebe Grüße.


  • Re: Probleme mit Periode, Pille und Frauenärzten

    Hallo Jelo,

    vielen Dank für Ihren Beitrag in unserem Forum.

    Es ist gut möglich, dass die Periode nach dem absetzen der Pille erst einmal nicht wie gewohnt kommt. Es kann sein, dass der Zyklus bis zu einem halben Jahr braucht bis er sich wieder eingependelt hat.

    Soweit ich weiß, dann man die Periode aber auch künstlich auslösen. Sie sollten das besser noch einmal mit dem Frauenarzt besprechen, wenn Sie im Moment so von Schmerzen geplagt sind.

    Ich wünsche Ihnen alles Gute.

    Viele Grüße

    Victoria

    Kommentar