• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Myome, Pille, Blutungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Myome, Pille, Blutungen

    Hallo, ich habe seit langem mehrere Myome, die bisher kaum Probleme machten. Seit Anfang des Jahres ist eins davon aber am wachsen und ich hatte des öfteren Schmierblutungen und auch eine sehr starke und verlängerte Periode. Die letzte dauerte 2,5 Wochen und wurde so heftigst extrem stark, dass Notfallmäßig eine Ausschabung gemacht werden musste. Das ist jetzt 4 Wochen her. Ich bin 42, Kinderwunsch besteht keiner mehr, daher habe ich in 2,5 wochen einen OP Termin zur Gebärmutterentfernung. Das ist auch gut so. Allerdings habe ich seit der Ausschabung vor 4 Wochen permanent dunkelbraunen ausfluß, auch immer wieder Blutungen, die dann auch wieder nachlassen und wiederkommen. Ich nehme die Pille Valette durch bis zu meiner OP. Meine Gebärmutter kann sich aufgrund der Myome nicht mehr richtig zusammenziehen, der Muskel kann nicht mehr richtig arbeiten, so wurde mir das erklärt.
    Ich habe Angst davor, dass die Blutungen wieder zunehmen und nicht bis zur OP einigermaßen erträglich sind. Ist es daher möglich, die Pille in der doppelten Dosis zu nehmen?
    meine Frauenärztin hatte das auch schon überlegt, dann kam es aber zu der ausschabung. Bringt das was, um die Blutungen etwas zu unterdrücken. Wenn ja, nimmt man beide auf einmal oder eine morgens und eine abends. Und wie lange kann man die doppelte Dosis nehmen??


  • Re: Myome, Pille, Blutungen

    Das müssen Sie, wenn überhaupt mit ihrer Frauenärztin
    besprechen !

    Alles andere wäre spekulativ.

    Anzuraten wäre möglicherweise auch eine Untersuchung
    der Vitalstoffe !
    Dauerhafte Blutungen können z. B. einen Eisenmangel begünstigen.
    Sprechen Sie ihre Ärztin darauf an.

    Leider wird das Forum nicht mehr fachärztlich betreut !

    Kommentar