• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ich bitte um Hilfe- was ist los?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich bitte um Hilfe- was ist los?

    Hallo zusammen!
    ich hätte hier ein Problem. Und zwar:

    ich habe meine Tage bekommen als ich knapp 13 war, aber nur extrem schwach und nur 1-2 mal, Dann aber so 2 Jahre nicht mehr. Und ca vor nem halben Jahr ging’s dann wieder los. Jetzt hatte ich seitdem 6 mal mein Periode.
    Nur:
    erster Zyklus 42 Tage,
    zweiter 40 Tage,
    Dritter 25,
    Vierter 19,
    Fünfter 17.
    im Moment habe ich wieder meine Tage.
    Ihr seht also, sie werden immer kürzer, und das ist ziemlich belastend. Letztes Mal hatte ich gerade mal 10 Tage Pause! Ich dachte es könnten Zwischenblutungensein, aber es ist eigentlich immer gleich in Stärke und Länge. Es wird auch jedes Mal stärker.
    was könnte da los sein?!
    soll ich zum Arzt gehen?
    Danke!


  • Re: Ich bitte um Hilfe- was ist los?

    Sie sollten jedenfalls zum Arzt gehen !

    Was auch immer da stattfindet kann nur bei einem Gynokologen,
    Gynäkologin untersucht werden.

    Alles andere muß eben dort vor Ort untersucht werden.

    Machen Sie sich Notizen über den Verlauf bisher !
    Nehmen Sie diese mit zum Arztbesuch !

    Vor allem machen Sie sich erst mal nicht verrückt !!!
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Könnte es sein das Sie auch noch ein anderes Problem haben ?

    Kommentar


    • Re: Ich bitte um Hilfe- was ist los?

      Hi,
      ja, du solltest zum Arzt gehen und das klären lassen.
      Einmal zum Gyn, und ich denke es wäre auch ein Facharzt für den hormonellen Bereich sinnvoll, ein Endokrinologe, sicher wäre es auch nicht verkehrt den HA mit einzubeziehen.

      Kommentar


      • Re: Ich bitte um Hilfe- was ist los?

        Sie sollten jedenfalls zum Arzt gehen !

        Was auch immer da stattfindet kann nur bei einem Gynokologen,
        Gynäkologin untersucht werden.

        Alles andere muß eben dort vor Ort untersucht werden.

        Machen Sie sich Notizen über den Verlauf bisher !
        Nehmen Sie diese mit zum Arztbesuch !

        Vor allem machen Sie sich erst mal nicht verrückt !!!
        --------------------------------------------------------------------------------------
        Könnte es sein das Sie auch noch ein anderes Problem haben ?
        Danke für die Antwort!
        was meinen Sie mit anderem Problem?
        und wenn ich mit dem Problem zum Arzt gehe, ist es dann nur ein Gespräch oder müsste ich dann auf den Stuhl oder untersucht werden??

        Kommentar



        • Re: Ich bitte um Hilfe- was ist los?

          Natürlich würdest du untersucht werden, kannst du aber auch ablehnen, was bei der Suche nach der Ursache aber sinnfrei wäre, denn dazu muss man untersucht werden.

          Kommentar


          • Re: Ich bitte um Hilfe- was ist los?

            Waren Sie jemals bisher in gynökologischer Behandlung, Untersuchung? (Frauenarzt) ???

            Wenn nicht, ist das sicherlich erst mal unangenehm.

            Hier finden jedoch immer intensive Gespräche statt bei der Erst-Aufnahme
            u. auch Aufklärung.
            Wenn Sie Angst haben, unsicher sind, sollten Sie das im Vorgespäch
            auch so benennen, dann kann der Arzt sich darauf einstellen !

            Zitat:
            was meinen Sie mit anderem Problem?

            Z.B. Ernährungsphysiologisch (Essstörung) ?
            Andere Probleme ? Erkrankungen ?
            -----------------------------------------------------------------------------------------------------
            Gynäkologie im Vorfeld kann hormonelle Tests veranlassen.
            Teils auch zyklisch, hier kommt es auf bestimmte Tage an.

            Gyn kann auch weitere differenzierte Blutanalysen veranlassen.
            Eventuell an einen Spezialisten für z.B. Endokrinologie verweisen.
            -----------------------------------------------------------------------------------------------------
            Den Hausarzt einzubeziehen ist keinesfalls verkehrt.
            Zumindest sollten diesem die Unterlagen zugestellt werden.
            -----------------------------------------------------------------------------------------------------

            Jedenfalls müssen Sie sich dieser Situation stellen !!!
            ----------------------------------------------------------------------------------------------------
            Was ist mit Ihrer Familie ?
            Wurde hier nie über dieses Thema gesprochen ?
            Rat, Unterstützung, Begleitung ?

            (mir ist bewußt das diese Frage sehr persönlich ist) !!!

            Kommentar

            Lädt...
            X