• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Weißer Ausfluss

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Weißer Ausfluss

    Hallo, ich bin mittlerweile sehr verzweifelt. Seit ca einem halben Jahr hat sich mein Ausfluss geändert. Quasi von heute auf morgen. Von geruchlos und meist farblos nun in Dauer weiß. Es ist dauerhaft weiß meist bröckelig/ teils cremig weiß. Man sieht es auch von außen und es setzt sich auch außen an den Schleimhäuten an.Das schlimmste an allem es ist soooo viel. Nach dem geschlechtsverkehr z.B ist das komplette Kondom weiß, man kann mit dem Finger z.B auch richtig viel Ausfluss „rausholen.“

    ich habe zusätzlich seit dem Ausfluss immer ein brennen am Scheideneingang und zusätzlich selten ein Jucken. Auch schmerzen beim geschlechtsverkehr.

    ich war jetzt bei zwei verschiedenen Frauenärzten die beide zu mir sagen, das ist zwar verwunderlich aber da alle Abstriche negativ auf Bakterien/Pilze und Viren waren müsse ich wohl damit leben.

    das kann ich so aber nicht aktzeptieren. Es kann ja nicht sein das täglich so viel Ausfluss da ist, den man wirklich auch „rausholen kann“. Auch das ich ein dauerhaftes brennen habe und bei jedem Sex schmerzen. Wie kann ein Arzt mir sagen das ist normal?

    nunja ich hoffe Vil hatte jemand sowas auch schon und kann mir helfen....

    was ich bereits getan habe:
    - etliche Milchsäurekuren ( laut FA ist mein PH wert toll und ich habe viele gesunde Bakterien)
    - ich benutze oft Multigyn/Deumavan
    - ich hatte provisorisch schon was gegen Gardanella und Pilze (kein Unterschied zu merken)
    - relativ zeitgleich zu diesem Ausfluss ist bei mir auch ein Herpes festgestellt worden... dieser ist seit dem aber nicht nochmals ausgebrochen. Laut meiner FA kann dies nicht zusammenhängen
    - ich nehme keine Hormone

    ich hoffe einer hier hat Ideen oder Tipps für mich, vielen lieben Dank


  • Re: Weißer Ausfluss

    Eventuell solltest du auch in Richtung Hormonhaushalt denken, den mal checken lassen.
    Auch mal ein Blutbild machen lassen, Entzündungswerte usw.

    Kommentar