• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Reine gestagene Pille - kann der Haarausfall davon verstärkt werden?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reine gestagene Pille - kann der Haarausfall davon verstärkt werden?

    Guten Abend,
    ich nehme eine reine Gestagenpille (Desogestrel Aristo). Diese wurde mit von meinem FA emphohlen da man seine Periode nicht mehr bekommen würde und das ja somit alles leichter wäre auch weil sie keine Östrogene enthalten würde. Eine Pille die Östrogene enthält lehne ich immer noch ab.

    Ich nehme diese nun fast 3 Jahre. Mein eigentliches Problem ist nun, dass ich seit 2 Jahren stark feststellen muss, dass meine Haare immer dünner, und lichter werden. Teilweise schon so schlimm, dass ich mittlerweile fast nicht mehr weiß wie ich die lichten Stellen mit restlichen haaren abdecken soll... Der Haarausfall will sich einfach nicht bessern, obwohl ich 2x jährlich beim Endokrinologe alle BVitamine(Vitamine), und wichtigen Werte checken lassen. Jedes mal sind die Töpfe gut voll oder sogar wie im falle der B-Vitamine zu voll gefüllt.

    Könnte der Haarausfall und die nicht nachwachsenden Haare, die imer lichter werdenden Stellen von der Gestagenpille kommen? Welche wichtigen Werte werden mit der Einnahme dieser GestagenPille unterdrückt? Wird die Herstellung im Körper der ÖStrogene hier total unterdrückt? Ich weiß nicht ob es an der Pille liegt, da ich schon immer unter Haarausfall leide (ich bin 24) aber dass es so extrem wurde, das ist erst in den letzten 2 Jahren so... Blutergebnisse sind immer alle wunderbar.... Dieses Thema wird immer mehr zu einer psychischen Belastung.

    Ich ziehe nun in Erwägung diese Pille komplett abzusetzen da ich mir sehr unsicher bin ob mit dieser wertvolle Stoffe im Körper unterdrückt werden die für den Haarerhalt und das Haarwachstum verantwortlich sind? Der ganze normale Ablauf einer Frau Periode etc. ist unterdrückt...

    Könnte man diese Pille von heute auf morgen einfach so absetzen? Mit welchen Nebenwirkungen sind bei einer Absetzung erstmal zu rechnen?
    Was wäre Ihre Vermutung oder Empfehlung?

    Danke und Grüße
    Kathina