• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Langandauernder Juckreiz der Vulva + After

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Langandauernder Juckreiz der Vulva + After

    Hallo,

    ich bin langsam sehr verzweifelt und hoffe hier neue Einsichten zu bekommen.
    Ich schlage mich seit Monaten mit wiederkehrendem Juckreiz/Stechen an der Vulva herum.
    Begonnen hat das ganze im Sommer letzten Jahres. Ich hatte schonmal eine Pilzinfektion und habe mir Kade Fungin aus der Apotheke geholt, was nichts gebracht hat. Dann habe ich meinen Frauenarzt aufgesucht der mir Fluomizin gegen Bakterien verschrieben hat. Dann kam der Juckreiz irgendwann wieder und mir wurde wieder Kade Fungin verschrieben, was eine ganz schlimme Reaktion mit Blutungen hervorgerufen hat, weil ich kurz davor mit dem Nuva Ring begonnen hatte. Der Art hat mir gesagt ich solle den Ring sofort entfernen und ich habe antibiotische Zäpfchen und eine Salbe mit Kortison und gegen Pilze + im Anschluss Milchsäure Kapseln verschrieben bekommen. Das hat kurzfristig geholfen aber nach wenigen Wochen kam das Jucken wieder.Das war etwa Ende November und seither bin ich es nicht mehr richtig losgeworden. Mir wurde wieder Fluomizin, immer mal wieder Milchsäure-Zäpfchen verschrieben. Die haben nichts gebracht und in der Zwischenzeit hatte sich auch ein Jucken an meinem After entwickelt. Ich bin mal zu einer anderen Gynäkologin gegangen, weil ich nicht zu Hause war. Die hat gesagt meine Schleimhaut sei sehr trocken woher vermutlich das Jucken käme und ich hätte ein paar wenige Pilzsporen, wogegen ich Flucomazol als Kapseln zum Schlucken bekommen habe (4 Kapseln, immer mit einer Woche mehr Abstand zwischen der Einnahme) und eine befeuchtende Creme für die Haut. Das hat auch nicht geholfen und dann hat mein eogwntlicher Frauenarzt einen Abstrich gemacht und unterm Mikroskop Pilze und Bakterien gefunden. Um sicher zu gehen hat er einen Abstrich ins Labor geschickt aber mir nochmal die Cortison-Pilz-Creme zur Linderung verschrieben (die hat nicht geholfen). Die Laborergebnisse haben nur E-Coli Bakterien ergeben und ich habe Sobelin Vaginalcreme für 7 Tage bekommen. Die konnte ich erst nach anderthalb Wochen anwenden, weil ich kurz vor meiner Periode war und man die Creme nicht währenddessen verwenden soll. Ich bin jetzt fertig mit der Creme und die hat auch nicht viel geholfen. Ich werden natürlich wieder zu meinem Frauenarzt gehen, aber vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich habe echt Angst, dass das nie wieder weggeht.
    Ich habe gelesen, dass Juckreiz am After auch durch Madenwürmer hervorgerufen werden kann, die auch zur Vagina überwandern können und dort eine Scheidenentzündung hervorrufen können. Ich habe eine Stuhlprobe beim Arzt abgegeben, aber da wurden keine Wurmeier nachgewiesen. Jetzt habe ich aber gelesen, dass solche Eier im Stuhl sowieso nicht gut machgewiesen werden können. Vielleicht ist diese Idee auch zu weit hergeholt aber so langsam ziehe ich alles in Betracht. Sollte ich einen Gastroenterologen aufsuchen und das mal abchecken lassen?

    Die lange Nachricht tut mir leid, aber och würde mich sehr über Rückmeldung freuen!