• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Myom und auffälliger pap3d1

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Myom und auffälliger pap3d1

    Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,

    Nach meiner letzten Krebsvorsorge vor 16 Tagen wurde mir mitgeteilt dass mein abstrich erstmals PAPIII D1 positiv sei. Ich soll in 6 Monaten erneut zum abstrich. Da ich seit 15 Tagen an hellen zwischenblutungen leide stellte ich mich heute erneut in der Praxis vor. Ich habe meine Pille Maxim im LZZ genommen, ging in die Pause. Es erfolgte keine Blutung. Nach erneuter Aufnahme des LZZ begannen die Blutungen und halten bis heute an. Die Ärztin sah beim Ultraschall ein myom welches sie vor 2 Wochen nicht tastete und vor einem Jahr im Ultraschall nicht zu sehen war. Ist es möglich dass ein myom innerhalb eines Jahres entstehen kann oder können der auffällige abstrich und die Wucherung einen Zusammenhabg haben ? Die Angst wächst und das warten macht es nicht einfach. Vielen Dank
    . Duygu dogan


  • Re: Myom und auffälliger pap3d1

    Hallo,

    von einem Zusmmenhang ist dabei nicht auszugehen, es bleibt der Verlauf abzuwarten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Myom und auffälliger pap3d1

      Vielen Dank für ihre Antwort. Kann ein myom binnen eines Jahres wachsen? Ich bin 33 Jahre.

      Kommentar


      • Re: Myom und auffälliger pap3d1

        Ja, die Möglichkeit besteht,

        Kommentar



        • Re: Myom und auffälliger pap3d1

          Vielen Dank!

          Kommentar