• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Einseitige Eierstockentfernung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einseitige Eierstockentfernung

    Hi,
    bei mir (29 J.) wurde einseitig der Eierstock entfernt nachdem man einen faustgrossen Tumor festgestellt hat. Die positive Nachricht war das er gutartig ist, jedoch kann das Labor den Tumor nicht zuordnen, er wäre ziemlich fest gewesen & mein Frauenarzt meinte es wäre von der Tumorgruppe irgendwas mit T...???
    Kann mir da jemand mal helfen,welche Tumorgruppe er wohl meinte?
    Desweiteren bestehen für mich natürlich noch weitere Fragen:
    - Muss man mich zukünftig mit Hormonen behanden?
    - Wann regelt sich mein Zyklus wieder ?
    - Welche Methode zur Verhütung wäre jetzt am Besten (hatte vorher die Spirale)? und
    - Stimmt das, das man mit einem Eierstock schwieriger Nachwuchs bekommt u. das es hierfür Medikamente wiederum gibt?
    Danke und lg S_K.


  • RE: Einseitige Eierstockentfernung


    Es könnte eine Art Terratom sein.
    Aber auch andere Varianten sind möglich.
    Ein Buchstabe ist dafür ein bißchen wenig...

    Der Zyklus sollte auch mit einem Eierstock funktionieren, ohne Hormonzufuhr.
    Schwangerwerden kann man auch mit einem Eierstock. Die Chance ist nur etwas geringer, aber wirklich wenig.
    Die Spirale ist durchaus weiter möglich.

    Kommentar


    • RE: Einseitige Eierstockentfernung


      Mein Arzt meinte es wäre ein Tumor aus der TNM-Reihe, welchen wissen wir noch nicht.
      Können diese auch gutartig sein ???

      Kommentar


      • RE: Einseitige Eierstockentfernung


        "TNM" ist eigentlich nur eine Tumorklassifikation:
        T = Tumorstadium
        N = Lymphknotenstatus
        M = Hinweise auf Fernmetastasierung

        Nach diesen Aussagen wäre der Tumor wohl eher bösartig, oder ein sogenannter Borderline-Tumor, der praktisch zwischen gut- und bösartig steht.
        Dafür spricht die nur einseitige Eierstockentfernung.
        Bei einem bösartigen Befund müßte man noch mehr entfernen.

        Kommentar