• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

HPV Impfung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HPV Impfung

    Werter Herr Doktor,
    Bei meiner Frau (37 Jahre) wurde eine Konisation durchgeführt. Ihr Gynäkologe rät zu einer HPV Impfung, welche aber nicht von der Krankenkasse übernommen wird, weil das Alter überschritten ist und sie damit nicht mehr in den Schutzimpfungsrichtlinien enthalten ist. Die Krankenkasse schreibt weiter , das die Impfung möglichst zeitnah zu ersten Sexualkontakten erfolgen soll, was ja nun bei uns nicht mehr möglich ist. Welchen Sinn macht aus Ihrer Sicht die Impfung überhaupt?
    Ab wann dürfte nach der Konisation bzw. der/den Impfung*en überhaupt wieder (ungeschützter) Sexualkontakt erfolgen. Wann ist die Wirkung so, dass eine Übertragung von HPV-Viren auszuschließen ist?

    Mit freundlichen Grüßen
    K.M.


  • Re: HPV Impfung

    Hallo,

    ich würde hier von der Impfung abraten.
    GV ist nach vollständiger Abheilung der Konisation möglich.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: HPV Impfung

      Hallo,
      danke.
      Abraten, weil kein gewünschter Effekt zu erwarten ist?
      Wie lange muss man mit der durchschnittlichen Abheilung rechnen?


      Mit freundlichen Grüßen
      K.M.

      Kommentar


      • Re: HPV Impfung

        Ich würde von einer Heilungsphase von ca. 2 Wochen ausgehen.

        Kommentar