• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

knubbel in Scheide

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • knubbel in Scheide

    Hallo Doc,
    erst einmal vielen Dank! sie haben mir schon sehr oft geholfen und mich beruhigt. Leider hab ich zur Zeit sehr mit meiner Hypochondrie zu kämpfen. in dieser Phase beobachte ich meinen Körper sehr genau. Nun ist mir beim Tasten nach meiner Spirale bzw natürlich nach dem Faden, ein Knubbel an der Scheidenwand aufgefallen. dieser liegt ungefähr gegenüber meines Muttermundes,also quasi nach hinten und relativ weit in der Scheide. er hat die Größe einer kleinen Erbse. Ich versuche nicht zu googeln aufgrund meiner Angststörung, aber es beschäftigt mich so dass ich jetzt nicht schlafen kann und mich doch an sie wende.Haben sie einen Verdacht was es sein könnte? Ich habe erst im August einen Termin zur Lagekontrolle meiner Spirale. Soll ich doch schauen dass ich die Tage schon zu meiner Gynäkologin komme? Vielen Dank und liebe Grüße


  • Re: knubbel in Scheide

    Man kann so etwas in einem Forum nicht wirklich beurteilen. Wenn es Sie so sehr beschäftigt dann gehen Sie früher zum FA. Ich gehe hier nicht von etwas schlimmen aus aber je eher Sie die Gewissheit erhalten, um so besser.

    Kommentar


    • Re: knubbel in Scheide

      natürlich weiß ich dass man da oft nur Vermutungen anstellen kann. Dies hat mich aber schon oft beruhigt. Ich würde auch heute am liebsten zum Sonntagsdienst gehen. Natürlich weiß ich das ich kein Notfall bin. Für mich und meine Psyche aber schon. Ich gehe regelmäßig halbjährlich zum Arzt und denke dass da ja bestimmt schon was auffallen wäre und trotzdem.... Liegen eventuell in der Scheide auch Lymphknoten? ich habe an der Leiste einige Lymphknoten die sich nicht mehr ganz zurückbilden, dies könnte für mich auch ne Erklärung sein. Ich werde aber morgen meine Ärtzin anrufen und zusehen dass ich möglichst bald hin kann.Leider hat mein Chef hier auch nicht mehr viel Verständnis und es lässt sich deshalb auch schwer bewerkstelligen am Montag oder Dienstag hinzufahren.

      Kommentar


      • Re: knubbel in Scheide

        In der Scheide selbst gibt es keine Lymphknoten .. vielleicht haben Sie einfach eine entzündete Talgdrüse .. Versuchen Sie mehr an Ihrer Angststörung zu arbeiten, ich denke das ist dauerhaft gesehen besser. Und nicht so viel googlen ... das macht nur noch mehr Ängste.

        Kommentar



        • Re: knubbel in Scheide

          Ich war bereits in Therpie wegen der Angststörung. es ging mir auch lang besser, leider habe ich nun seit einigen Wochen wieder Probleme. Ist denn soweit in der scheide noch von eine Talgdrüse? Ich habe auch am Muttermund einige Ovula Nabothi,aber dieser Knubbel befindet sich ja in der Nähe des Muttermundes in der scheidenwand. Vielleicht auch ein Polyp oder eine zyste? Ich werde morgen gleich meine Ärztin anrufen und einen Termin für Mittwoch zu bekommen und versuche bis dorthin möglichst nicht dran zu gehen, bzw durchzudrehen . vielen Dank trotzdem

          Kommentar


          • Re: knubbel in Scheide

            Was auch immer es ist, ich denke es ist harmlos ... Deswegen bitte Ruhe bewahren, nicht googlen und den Termin abwarten.

            Kommentar


            • Re: knubbel in Scheide

              Hallo,ich war bei meiner Ärztin. Da es sich um eine ziemlich blöde Stelle handelt, konnte sie leider nicht mit dem Spiegel hinsehen. Sie meinte aber vom Tasten her, fühlt sich das ganze unproblematisch an. Könnte ne kleine Zyste sein aber auch ne Drüse etc. wir beobachten einfach mal und wenn es nicht weggeht, müsste ich wohl damit leben. Sie sieht keine Probleme . Ist natürlich für mich mit Angststörung jetzt kein sooo ganz beruhigendes Ergebniss, aber da ich der Ärztin eigentlich vertraue, versuch ich das ganze so zu akzeptieren. Danke nochmals

              Kommentar