• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zwischenblutungen Pille

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwischenblutungen Pille

    Guten Abend,

    es gibt eine Sache, die mich in letzter Zeit etwas beschäftigt. Ich habe Seit Januar Zwischenblutungen. Ich nehme seit ungefähr 2,5 Jahren die Femikadin 30 (auch bekannt als Ausmaße 30). Ich habe sie nie vergessen und nehme sie stets ordnungsgemäß ein. Mein Frauenarzt meint solange ich die Pille ordnungsgemäß einnehme, wäre alles in Ordnung und eine Schwangerschaft wäre unwahrscheinlich. Dennoch verunsichert mich die Zwischenblutung. Sie kommt meistens am 18. Zyklustag. Aber seit 2 Zyklen kommt sie bereits früher (14./15. Tag und zusätzlich am 18. Tag). Es sind sehr leichte Blutungen teilweise mit Schlieren und/oder (gelben) Ausfluss. Meine Blutung in der Pillenpause kommt wie immer und keine Änderungen sind zu beobachten. Was ich zudem bemerkt habe ist ein leichtes Ziehen im Unterleib auf der linken Seite. Ich frage mich nun, ob das mit einer Schwangerschaft zusammenhängen kann oder was die Gründe hierfür sein können.

    Vielen Dank im Voraus!


  • Re: Zwischenblutungen Pille

    Mit einer Schwangerschaft hat das NICHTS zu tun!
    Zwischenblutungen können immer mal auftreten .. auch bei korrekter Einnahme der Pille.
    Ich würde wenn überhaupt mal versuchen mit Mönchspfeffer den Zyklus zu unterstützen.
    Ansonsten sehe ich keinen Grund zur Sorge und schon überhaupt nicht in Bezug auf eine Ss.

    Kommentar