• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

doppelte Plazenta

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • doppelte Plazenta

    Hallo,
    ich habe eine Frage und würde mich über eine Antwort sehr freuen.
    Im September letzten Jahres habe ich ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht. Beim Betrachten der Plazenta stellten die Hebammen fest, dass die Plazenta doppelt angelegt war. Ich war auch zu schwach und zu müde, um genauer nachzufragen. Sollten da etwa Zwillinge entstehen? Andererseits - ich kann mich auch an keinen Abgang erinnern...
    Und noch etwas: Die Schwangerschaft war gekennzeichnet von einem sehr ausgeprägten unstillbaren Erbrechen. Ich war die meiste Zeit in der Klinik und konnte fast nur durch Infusionen ernährt werden. Kann das mit der doppelten Plazenta zusammenhängen? Wie sind Ihre Erfahrungen: Tritt unstillbares Erbrechen bei einer erneuten Schwangerschaft bei bereits früher betroffenen Frauen mit höherer Wahrscheinlichkeit auf?
    Herzlichen Dank für Ihre Antwort
    Doreen


  • RE: doppelte Plazenta


    Das ist häufig so. Ursprümglich waren Zwillinge angelegt, aber in einem sehr frühen Stadium ist einer abgestorben.
    Das häufige Erbrechen hat nicht unbedingt etwas damit zu tun.
    Zum Trost: Bei meinem Sohn habe ich nie erbrochen, bei meiner Tochter dauernd.

    Kommentar


    • RE: doppelte Plazenta


      Das muss nicht unbedingt eine Zwillingsanlage gewesen sein.
      Solche Nebenplazenten gibt es gar nicht so selten.

      Eine übermäßige Übelkeit wird dadurch auch eher nicht verursacht.

      Kommentar