• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fruchtbare Tage

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fruchtbare Tage

    Guten Abend,

    mein Mann und ich sind des Verhütens mittels Kondomen müde geworden und sehen uns gerade nach anderen Verhütungsmethoden um.
    Da ich keine Hormone vertrage, sind wir auf natürliche Mittel angewiesen.
    Nun fand ich beim Surven den sogenannten "Ladycomp", der anhand der Temperatur die fruchtbaren Tage bestimmt. Nun wäre ich daran interessiert für wie sicher Sie solch ein Gerät halten.
    Die zweite Frage lautet: ist es richtig, dass man 9 Tage nach dem ersten Tag der Regel auf KEINEN Fall schwanger werden kann und somit auf Verhütung verzichten kann?

    Mit freundlichen Grüßen

    J.D.


  • RE: Fruchtbare Tage


    Dieser Computer nimmt Ihnen lediglich Schreib- und Rechenarbeit ab, denn er ermittelt nur anhand der bisherigen Temperaturmessungen, wann die fruchtbaren Tage wahrscheinlich sind. Er kann sie aber nicht zuverlässig vorhersagen. Wenn Sie mal einen Zyklus haben, der völlig aus der Reihe fällt, dann kann das ins Auge gehen. Diese Methode ist alles andere als sicher und eigentlich nur zu empfehlen, wenn eine Schwangerschaft auch akzeptiert wird. Man kann diese Methode auch mit anderen kombinieren (z.B. Kondom), dann ist sie natürlich etwas sicherer.

    Siehe:
    http://www.m-ww.de/sexualitaet_fortp.../computer.html

    Zur zweiten Frage: Natürlich kann man auch durch GV vor dem 10. Tag schwanger werden, nämlich dann, wenn der Eisprung mal eher als erwartet kommt (wenn der Zyklus mal weniger als 28 Tage beträgt) oder wenn besonders günstige Umstände dazu führen, dass ein Spermium mal nicht nur 3 oder 4 sondern 7 Tage im Körper der Frau überlebt.
    Hier bei m-ww gibt es zur Verhütung sehr viele Informationen. Geben Sie mal links oben ""Verhütung" ein...

    Kommentar


    • RE: Fruchtbare Tage


      Hallo J.D.,
      die fruchtbaren Tage hängen von der Zykuslänge/Eisprung ab.
      Pauschal sagt man: 14 Tage nach vorne gerechnet vom ersten Tag der Periode war der Eisprung. Gute Spermien können aber einige Tage überlegen weshalb man diese Tage zuvor ebenfalls einkalkulieren sollte.

      Die Aussage das man 9 Tage nach dem ersten Tag der Periode nicht schwanger werden kann ist absolut falsch.
      Bei einem 28 Tage Zykus ist der Eisprung etwa um den 14/15 Tag und wenn man von die Überlebensdauer der Spermien mit einberechnet haben sie gute Chancen schwanger zu werden. Dazu kommt, dass der Zykus durchaus auch schwanken kann und mal kürzer bzw. länger ist also auf diese Rechnung würde ich bei fehlendem KiWu nicht setzen.

      Der Ladycomp ist nicht schlecht da er immer mehrere Sicherheitstage einrechnet. NUR, berechnet er den Eisprung im Vorraus und nicht anhand der aktuellen Temperatur und somit kann es zu Fehlern kommen.

      Nicht schwanger werden sie in der zweiten Zykushälfte nach dem Eisprung. Wenn sie sicher wissen das dieser vorbei ist und einige Tage Sicherheitsabstand wählen liegen sie richtig.
      Die Beste Verhütung verspricht allerdings nach wie vor die Pille bzw. die Verwendung von Condomen.

      Mein Urteil zum Ladycomp: Gut aber nicht frei von Fehlern.

      LG, Mauerblümchen

      Kommentar


      • RE: Fruchtbare Tage


        Unter der angegebenen Adresse bei M-WW steht ja eigentlich das Wichtigste.
        Eine absolute Sicherheit gibt es mit den besten Computern nicht.

        Man kann natürlich auch eine hormonfreie Spirale mit in seine Überlegungen einbeziehen...

        Kommentar



        • NFP


          Hallo,

          mach Dich doch einfach mal mit NFP vertraut. Mit dieser Methode kannst Du Deine fruchtbaren Tage herausfinden und entsprechend verhüten:

          http://www.nfp-forum.de
          http://www.nfp-info.de
          http://www.natuerliche-familienplanung.de
          http://www.uni-duesseldorf.de/NFP
          http://www.iner.org

          Der Ladycomp ist zu unsicher, da er die fruchtbaren Tage nur mit Hilfe der Temperatur auswertet. Wichtig ist jedoch, auf jedenfall den Zervixschleim oder der Muttermund in die Auswertung miteinzubeziehen. Von daher würde ich Dir lieber einen Computer aus der Sophia-Reihe empfehlen - http://www.guenter-melanie.de/.

          Alles in allem ist aber solch ein Computer gar nicht notwendig, sondern eher als technische Spielerei zu betrachten, denn NFP kann man auch ausschließlich mit Zyklusblatt, Thermometer und Stift betreiben. Wenn man sich einen Computer zulegt, sollte man erst einmal die NFP-Regeln zur sicheren Auswertung lernen (Buch - "Natürlich und sicher", 2004). Denn auch Computer werten manchmal falsch aus...

          Viele Grüße
          Steffi

          Kommentar