• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Thermomix mit Löffel an Messer gekommen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thermomix mit Löffel an Messer gekommen

    Hallo ich bin in der 8ten Woche schwanger mir ist gerade was total blödes passiert. Ich habe im thermomix Eis gemacht und man sollte während dem rühren mit einem spartel die Masse runterschieben. Ich hatte leider nur einen normalen Löffel aus Metall und bin kurz mit dem Löffel ans laufende Messer beim runterschieben gekommen. Hab mich total erschrocken, weil es ein komisches Geräusch gemacht hat und kurz an der Hand vibrierte da das Messer ja lief.war das ein Stromschlag oder nur weil Metall gegen Metall kam. Kann meinem Baby im Bauch so etwas passiert sein? Mache mir totale Vorwürfe


  • Re: Thermomix mit Löffel an Messer gekommen

    Hallo,

    hier besteht absolut kein Grund zur Sorge.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Thermomix mit Löffel an Messer gekommen

      Also kann hier kein Stromschlag gewesen sein? Das Messer lief danach auch weiter als ich den edelstahllöffel rauszog. Also kann mein Baby keinen Schlag bekommen haben und ich muss mir keine Sorgen machen das hier was passiert sein kann? Habe mich so erschrocken.

      Kommentar


      • Re: Thermomix mit Löffel an Messer gekommen

        Also ich meine es kann auf keinen Fall ein Stromschlag gewesen sein und meinem Baby kann auch absolut nichts dadurch passiert sein? Sorry fürs nachfragen aber brauch noch mal ne Bestätigung, weil es halt kurz in der Hand vidrierte? Kann das sein weil Metall an Metall gekommen ist?

        Kommentar



        • Re: Thermomix mit Löffel an Messer gekommen

          Wie gesagt besteht kein Grund zur Sorge.

          Kommentar