• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

An D.Glöckner

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • An D.Glöckner

    Guten Abend Herr Glöckner
    ich habe mal eine Frage, vielleicht können Sie mir einen Rat geben. Ich habe in den letzten zwei Jahren immer wiederkehrenden Schwellungen an den äußeren Schamlippen, manchmal auch innen. Diese Schwellungen sind erst rot und tun höllisch weh,manchmal verschwinden sie so, meistes werden sie aber reif und öffnen sich-dann kommt Eiter. Um diesen "Abszess" ist alles geschwollen und stark entzündet.Dieser Prozess dauert meist 2-3 Tage, dann ist alles wieder i.O. Wenige Wochen später geht das Ganze wieder von vorne los.Bei Vorhandensein dieser Schwellung sind die Schmerzen stark.Was könnte das sein?Wissen Sie Rat, was man bei dem nächsten Mal machen kann, damit es nicht so arg schmerzt? Ich mag deshalb nicht jedes Mal zum FA gehen.Oft treten diese Schwellungen am Wochenende auf,so dass sowoeso kein FA erreichbar ist. Meinen nächsten Termin habe ich erst am 15.März-bis dahin ist es ja auch noch ziemlich lang hin.Für eine schnelle Antwort wäre ich dankbar.

    MfG
    ela


  • RE: An D.Glöckner


    Hallo ela1968,

    um auch mal wirklich sehen zu können, was das ist, müssten Sie m.E. schon mal zum FA gehen. Und wenn es halt immer nur am Wochenende auftritt, dann halt zum Notdienst. Sonst kommt man ja nicht dahinter, was das genau ist. Der Termin im März nützt Ihnen ja dann auch nicht sonderlich viel, wenn Sie nicht an diesem Tag ebenfalls gerade die akute Phase haben. Und die akute Phase bringt sicher am meisten Aufschluss.

    Ansonsten helfen vielleicht mal Kamillebäder oder Bäder mit Eichenrinde. Zuweilen ist das ganz angenehm. Besser wäre aber ersteinmal der Gang zum Arzt. Gute Besserung.

    LG amza

    Kommentar


    • RE: An D.Glöckner


      Hallo ela 1968,
      Das hönnte eine Bartholindrüsenentzündung sein.
      Wenn sie zu oft auftritt, sollten Sie sie entfernen lassen oder den Ausflußkanal verlegen. SChauen sie mal bei Suche im Forum unter "Marsupilation" oder "Bartholindrüse"

      Auf jeden Fall jetzt zum Arzt, denn nur beim akuten Vorhandensein der Beschwerden ist eine genaue Diagnose möglich. Im Notfall ruhig zum Hausarzt.

      Kommentar


      • RE: An D.Glöckner


        Das würde ich auch am ehesten vermuten.
        Da es aber noch andere Möglichkeiten gibt, hilft wirklich nur der Gang zum Arzt.

        Kommentar



        • RE: An D.Glöckner


          Für Ihre schnelle Reaktion danke ich Ihnen.Aber welche Möglichkeiten wären denn noch denkbar?Ich muss mich schon immer moralisch auf alles einstellen,deshalb weiß ich gerne im Voraus,was alles möglich wäre.
          Vielen Dank!
          Ela

          Kommentar