• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

HPV Virus/Krebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HPV Virus/Krebs

    Hallo Herr Dr. Glöckner

    wie verhält es sich eigentlich mit dem HPV Virus?

    Ich hatte mit 20 Jahren (bin heute 41) Condylome, die dann abgetragen u. abgeätzt wurden. Da man ja mit dieser Infektion den HPV Virus in sich schlummern hat (wie beim Herpes), besteht dann auch noch wie bei mir nach 20 Jahren dieses verstärktes Risiko für Krebs?? Oder schwinden mit zunehmenden Jahren die Risiken in dieser Hinsicht?

    Vielen Dank
    Gabi


  • RE: HPV Virus/Krebs


    es kommt darauf an welchen HP-Virustyp man trägt! Es gibt verschiedene HP-Virustypen die in sog. high risk (p16 oder 18 usw) und low risk Gruppen eingeteilt werden! Nur die high risk Gruppen sind für die Entstehung von Krebs verantwortlich! Ist die Frage welchen Virustyp du trägst! Ist damals eine Typisierung erfolgt?
    Die Viren der low risk Gruppen verursachen meist nur die bekannten Condylome und richten weiter keinen großen Schaden an.
    Man sollte bei bekanntem HPV Infekt egal welcher Gruppe regelmäßig zur Krebsvorsorge zum Arzt gehen, 2 mal jährlich! Wenn du das regelmäßig gemacht hast und bis jetzt keine weiteren Auffälligkeiten waren ist doch soweit alles ok! LG

    Kommentar


    • RE: HPV Virus/Krebs


      gehe 1 mal jährlich zur Untersuchung und...

      damals (1984) wurde keine Typisierung vorgenommen!

      was kann ich dann heute tun, diese Typisierung nachholen? Komischerweise hat mir von den verschiedensten Gyns in den letzten 20 Jahren noch keiner davon was gesagt!

      Kommentar


      • RE: HPV Virus/Krebs


        sicherlich könnte man jetzt noch eine HPV-Typisierung machen, allerdings würde ich erst mal ein HPV--Nachweis generell machen! Vielleicht ist durch die Abtragung und Verätzung (so war es doch damals, oder?) der Condylome genügend therapiert worden! Da ja auch bis jetzt nichts mehr festgestellt wurde! Würde beim nächsten FA-Besuch den Doc noch mal genau dazu befragen und auch nach den Ergebnissen der Krebsvorsorgeabstriche! Einmal jährlich solltest Du mindestens zur Vorsorge gehen, aber wie ich gelesen habe, ist dies ja vorbildlich geschehen! LG

        Kommentar



        • RE: HPV Virus/Krebs


          ok werde ich mal ansprechen beim nächsten FA-Besuch, danke

          Kommentar