• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Risse

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Risse

    Hallo Dr.Glöckner:

    Da mein Freund einen ziemlich breiten Penis hat,reiß es bei mir immer wieder ein,wenn wir Sex haben. In letzter Zeit blutet es zwar nicht mehr,aber es sieht danach immer eingerissen aus. Jetzt habe ich am Scheideneingang (in Richtung After) und im Bereich wo das Hymen mal war,so komische Stellen. Sieht weißlich aus,leicht picklig,nicht wie eine Warze,eher rauh und kruppelig. Man kann auch sagen,wie kleine verwachsene Hautfetzen. So richtig kann ich das nicht beschreiben. Könnten dies "Narbe" sein,von dem ständigen einreissen? Könnte es denn da so komisch aussehen,wenn die Risse immer wieder zuwachsen? In Richtung After ,wo die kleinen Schamlippen zusammenkommen,ist eben nicht mehr alles schön glatt,sondern eher knuppelig und uneben. Kann das eine Verwachsung sein?

    Wie sehen denn solche Narben in der Regel aus?


  • RE: Risse


    Hallo,

    wie solche Narben eigentlich aussehen, weiß ichleider nicht ... Empfehle aber dennoch einfach einmal den FA drauf schauen zu lassen. Zum einen das Sie wissen, um was es sich handelt. Zum anderen damit man sich ggf. beruhigen kann.

    Vielleicht auch in Zukunft Gleitcreme benutzen ....

    LG amza

    Kommentar


    • RE: Risse


      Dem kann ich mich nur anschließen.

      Kommentar


      • RE: Risse


        Öhm wir haben ein ähnliches Problem..

        Obwohl ich feucht genug bin reißt bei mir jedesmal unten am scheideneingang, wo sich die kleinen & großen Schamlippen treffen die Haut nach innen ein und es tut jedes mal höllisch weh beim Eindringen... wir stehen allerdings vor einem Rätsel woran das liegen kann, ich war bereits bei 2 verschiedenen Ärzten, und da die schmerzen früher nach einigen Tagen verschwanden, meinten sie, es wäre normal..
        Allerdings wohnt mein Freund ziemlich weit weg und wenn wir nicht miteinander schlafen verheilt diese Stelle sehr sehr schnell, innerhalb von ein- bis zwei wochen ist alles wieder in Ordnung, allerdings bekomme ich bei meinem FA nicht so schnell einen Termin...
        Außerdem habe ich das Gefühl, als würde ich ständig eine Pilzinfektion bekommen, was kann das alles für Ursachen haben?
        Werde in nächster Zeit mal zum FA gehen und ihm mein Problem schildern, wüsste trotzdem ob es irgendwelche bestimmte Ursachen haben kann? Kann das an einer zu hoch dosierten Pille liegen? Oder an Antibiotika, die ich einmal bekommen habe?

        Kommentar



        • RE: Risse


          Nachtrag: Schmerzen habe ich nur beim Eindingen danach ist es in Ordnung und ich spüre nichts mehr, ab und zu noch ein leichtes zwicken aber sehr sehr selten..
          Wir hatten früher ungefähr ein halbes Jahr lang problemlosen sex sogar 3-4 mal am Tag und nun bin ich schon einem Mal abgeneigt, weil es eben immer weh tut. Mein Freund hat zwar Verständnis dafür, aber naja.. das muss ja nicht sein.
          Deshalb bezweifel ich einfach, dass diese Schmerzen davon kommen, dass sein Pernis zu groß ist, da wir eben früher ohne Probleme sex hatten...

          Wir werden aber für das nächste Mal Gleitgel ausprobieren..

          Kommentar


          • RE: Risse


            vielleicht liegt es an der Entfernung.
            Es gibt doch diese sogenannte honeymoon zystritis.
            Das bekommt man, wenn man sehr selten Sex hat.
            Weil der Körper dann nicht auf die fremden Keime vorbereitet ist.

            Kommentar


            • RE: Risse


              Allerdings habe ich das auf verschiedenen Seiten gelesen:

              Eine Harnwegsinfektion bei sexuell sehr aktiven Frauen wird auch "Honeymoon Zystitis" - Blasenentzündung der Flitterwochen - genannt. Wahrscheinlich werden die eigentlich harmlosen E. coli-Bakterien dabei richtiggehend in die Harnröhre "einmassiert".

              Und es ist ja auch keine Blasenentzündung... Aber du meinst, das könnte etwas ähnliches sein?

              Kommentar