• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

"normal" erregt? ov

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "normal" erregt? ov


    wenn ich erregt bin, kommt bloß aus der vulva selbst flüssigkeit, meine klit wird erst gar nicht feucht -ist das normal?
    außerdem bin ich im bett super schüchtern und traue mich jetzt erst seit kurzem, meinem freund meine wünsche direkt zu äußern (und das nach einem jahr!). als ich wollte, dass er meine klit streichelt, wurde ich zwar feucht, jedoch eben nicht an der klit, wo er ja gerade war. also wäre oralverkehr dort bei mir ziemlich seltsam, denk ich!?
    früher hat er mir schon oft von sich aus oralverkehr angeboten, was aber nicht besonders befriedigend war, da er in der vulva "drin" war, ohne meine klit wirklich zu berühren.
    ich bin bei ihm auch erst vier mal gekommen, in stellungen, wo sein p meine klit stimulierte.

    hat irgendjemand einen tip?


  • RE:


    Also, erst mal ist bei dir alles normal! Die Klit. wird nicht feucht wie die Scheide. Nur durch Reibung und dadurch die "Verteilung" der Sekrets.
    Der Oralverkehr wird also auch vollkommen normal sein;-)
    Das Du nicht groß erregt bist, wenn er dir allein die Zunge reinsteckt ist nachvollziehbar... der Kitzler ist halt das Lustzentrum (möcht ich behaupten;-))
    Ich selbst komme nur durch Druck auf den Kitz. oder wie Du schon beschreibst ,durch Reiben des Peins an der Klitoris.
    Mh.. vielleicht kannst Du ihm ja sagen, dass der Kitzler das Hauptmerk sein sollte. Und doch bitte nicht wie wild rumrubbeln, lieber sanften Druck mit Richtgungswechsel o.s.

    Gruß

    Kommentar


    • das sehe ich auch so


      Offenbar gibt es da, was die Anatomie der Frau und ihre Funktion angeht, so einige Defizite...

      Kommentar