• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pillenschutz nach OP+Blutung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pillenschutz nach OP+Blutung

    Guten Abend,

    ich hatte am 11.3 eine Bauchspiegelung wegen (nicht bestätigter) Endometriose. Dabei wurde noch ein Myom entfernt.
    Obwohl ich die Pille seit 6 Monaten durchnehme, habe ich dennoch am 14.3., also 3 Tage nach der OP, meine Periode bekommen (Pille weiterhin eingenommen). Diese war auch sehr stark.

    meine Frage: ab wann ist nun der Schutz wieder vorhanden? Ich kenne die Regel: 7 Tage nach eine Narkose die Pille durchnehmen, damit der Schutz wieder vorhanden ist.
    Nun kam aber ja auch noch die Periode dazu (eine Woche - also bis zum 21.3.).
    Ist der Schutz trotzdem vorhanden weil die OP jetzt 2 Wochen her ist oder warte ich nun ab Ende der Periode wieder 7 Tage ab? Dann hätte ich diese nämlich noch nicht voll..

    danke vorab :-)
    lisa


  • Re: Pillenschutz nach OP+Blutung

    Hallo,

    hier ist von bestehendem Schutz auszugehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pillenschutz nach OP+Blutung

      Hallo,
      danke für die schnelle Antwort.
      zur zum Verständnis: wenn man die Periode nach einer Narkose trotz Einnahme bekommt, hat die Pille ja nicht gewirkt.
      Die Periode ist nun seit ca 2 Tage zuende.. der Schutz aber besteht bereits schon? Damit hätte ich echt nicht gerechnet.

      VG

      Kommentar


      • Re: Pillenschutz nach OP+Blutung

        Wenn kein Antibiotikum gegeben wurde, ist der Verhütungssschutz erhalten geblieben.

        Kommentar