• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schamlippen-op u wundheilungsstörung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schamlippen-op u wundheilungsstörung

    Hallo dr.glöckler.
    nun sind fast 4 wochen um und meine schamlippen sind immer noch unglaublich geschwollen. war nun schon beim 3.arzt. der meinte, fäden ziehen fände er problematisch, es läge eine entzündung an den wundrändern vor. nehme seit 3 tagen antibiotika creme und betaisodonna.
    meine frage: wieso geht die schwellung nicht zurück, trotz körperlicher schonung? ist vielleicht bei der op was schief gelaufen? kann es sein, dass ich allergisch auf die fäden reagiere? welche medikamente gibt es dagegen? wie lange kann sich eine solche entzündung halten? habe so keine schmerzen, pochen o.ä. lediglich wenn man auf die oberfläche drückt. bitte um antwort, ich verzweifel langsam.


  • RE: schamlippen-op u wundheilungsstörung


    Hallo!

    Eri687 kannst du mir sagen, wie teuer deine OP war?

    Kommentar


    • RE: schamlippen-op u wundheilungsstörung


      Entzündungen können sich schon längere Zeit halten, unter Behandlung aber möglichst nicht länger als eine Woche.
      Dann sollte zumindest eine deutliche Besserung zu sehen sein.
      Die Form der Behandlung ist völlig okay. Das hätte ich auch so gemacht.
      Warum das passiert ist, kann niemand genau sagen.
      Es ist halt auch eine Gegend, die immer schön warm ist und auch keimbesiedelt...

      Kommentar