• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Trophoblastenschwäche - Fragen...

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trophoblastenschwäche - Fragen...

    Hallo!

    Sie haben mir ja schon zweimal geholfen, also versuch ich's jetzt wieder mit einer Frage, die mir am Herzen liegt und mich beschäftigt:
    Nach meiner FG im November (Missed Abortion mit AS, 10.SSW, am 8.11.) wurde eine Trophoblastenschwäche bei der histologischen Untersuchung festgestellt.
    1. Lässt sich das bei der nächsten SS verhindern?
    2. Wenn ja, wie? (Würde Utrogest dem entgegenwirken?)
    3. Wir haben jetzt mit der Verhütung aufgehört, soll ich gleich jetzt zur FÄ gehen oder reicht es, wenn ich denke, es könnte geklappt haben?

    Ich weiß, das sind viele Fragen, ich hoffe, Sie finden die Zeit, sie zu beantworten. Über Antworten von anderen würde ich mich auch freuen.

    EIN GUTES UND GLÜCKLICHES NEUES JAHR 2005!

    Liebe Grüße,
    Moghwaigizmo alias Alex


  • RE: Trophoblastenschwäche - Fragen...


    Gegen derartige Probleme kann man leider nichts machen. Utrogest unterstützt nur den Gelbkörper, was zwar auch wichtig ist, hier aber sicher nicht viel weiterhilft.

    Auch Ihnen alles Gute für das neue Jahr und viel Erfolg!

    Kommentar


    • RE: Trophoblastenschwäche - Fragen...


      Vielen herzlichen Dank für Ihre prompte Antwort!

      Eine kleine Frage hätte ich noch, kann man bei einer erneuten SS feststellen, anhand von Hormonuntersuchungen oder dgl. ob wieder eine Trophoblastenschwäche vorliegt?

      Kommentar


      • RE: Trophoblastenschwäche - Fragen...


        Nein, auch das ist meines Wissens nicht möglich.

        Kommentar