• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe bei der Facharbeit

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe bei der Facharbeit

    Hallo ich schreibe meine Facharbeit, dazu brauche ich eure Hilfe
    Könnte mir bitte jemand die Begriffe
    geburtstraumatisch
    Verknöcherung der Epiphysen
    Chrondrodystrophie
    Klumpfuß
    Plattfuß
    Spastik
    Hypotonie
    Läsion
    Schädigung des pyramidalen und extrapyramidalen Systems
    Antigraviditätsmuskeln
    Hyperreflexie
    Störung der Mitinnervation der Antagonisten (reziproke Innervation)
    spina bifida aperta
    spinale progressive Muskelatrophie
    periphere Nervenlähmungen
    sensorische Deprivation
    lokomotorischen Koordination

    erklären?

    Danke schonmal im Voraus


  • RE: Hilfe bei der Facharbeit


    Es gibt ja viele Möglichkeiten der Recherche, die Sie ja mit der Facharbeit auch erlernen sollen.
    Es macht wenig Sinn, Ihnen dies abzunehmen.

    Möglichkeiten finden Sie mit der Suchfunktion unter http://www.m-ww.de/

    Roche Lexikon Medizin 5. Auflage ( http://www.gesundheit.de/roche/ )

    Hexal-Medizinlexikon ( http://www.hexal.de/subdomains/mediz...ikon_index.php )

    ratiopharm-Medizinlexikon ( http://www1.ratiopharm.com/de/de/dep..._verstehen.cfm )

    http://www.lifeline.de/special/arter...-15668,00.html

    http://www.med-kolleg.de/medizin-lexikon/

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hauptseite


    Kommentar


    • RE: Hilfe bei der Facharbeit


      Nach annähernd fünf Stunden ausgiebiger Suche, habe ich nun doch noch einige Fragen:

      Ist Arthrogryphosis das selbe wie Arthrogryposis, weil ich bei sämtlichen Seiten nur den Begriff gefunden habe, nicht aber die Erklärung.

      Begriffe, deren Erklärung ich nicht finden konnte: geburtstraumatisch, lokomotorische Koordination, periphere Nervenlähmungen

      Gravidität = Schwangerschaft, aber was sind Antigraviditätsmuskeln?

      Kommentar


      • RE: Hilfe bei der Facharbeit


        Hallo Judy,

        wenn man einen Begriff, der aus mehreren Wörtern besteht, als Ganzes nicht findet, dann lohnt es sich bei Google oder in einem Lexikon (z.B. Wikipedia oder in einem der medizinischen Lex., die Herr Glöckner genannt hat), die Teilbegriffe nachzuschlagen. So findet man schnell, dass "lokomotorisch" "die Fortbewegung oder den Gang betreffend" heißt und bei Wikipedia steht unter "Koordination" sinngemäß "harmonisches Zusmmenwirken von Muskeln z.B. beim Gehen". Dannach kann man sich doch ganz gut einen Reim darauf machen, was "lokomotorische Koordination" bedeutet.
        Bei "geburtstraumatisch" sucht man am besten nach dem Wort "Trauma" und "peripher" heißt "außen, am Rande", auf den Menschen bezogen sind das die Arme/Hände bzw. die Beine/Füße etc.

        Wenn Sie bei der Google-Suche in den aufgelisteten Links nicht den Link selbst anklicken, sondern "Im Cache" bzw. "HTML-Version", werden die gesuchten Begriffe farblich hervorgehoben, was die Suche vor allem bei langen Texten erheblich vereinfacht.

        Schönen Abend noch.
        Degi

        Kommentar



        • RE: Hilfe bei der Facharbeit


          Arthrogryposis:
          http://arthrogryposis.de/Arthrogrypo...ogryposis.html

          geburtstraumatisch:
          eine Schädigung (Trauma), duie durch die Geburt eingetreten ist

          lokomotorische Koordination:
          wie Degi schon geschrieben hat:
          Motorik ist klar, denke ich.
          Loko von Locus (Ort)
          Das meint also die Koordination bei der Fortbewegung

          periphere Nerven...
          Man unterscheidet das ZNS (Zentrale Nervensystem)
          und das Periphere Nervensystem.
          Ersteres betrifft Hirn und Rückenmark.
          Letzteres die peripheren Nerven, die gelähmt sein können.

          Antigraviditätsmuskeln kenne ich überhaupt nicht und kann mir auch nicht vorstellen, was damit gemeint sein soll.

          Kommentar


          • RE: Hilfe bei der Facharbeit


            Ich nehme fast an, dass es sich hier um einen Fehler handelt. Es gibt den Begriff AntiGRAVITATIONSmuskeln. Gravitation ist die Erdanziehung.
            Ich glaube, es sind die Muskeln, die einen aufrecht halten, also nicht "zur Erde kippen lassen". Es ist da eine Ausgewogenheit zwischen den ventralen Flexoren (der wichtigste ist der m. rectus abdominis) und dorsalen Extensoren (m. erector spinae als wichtigster Antigravitationsmuskel) erforderlich für die aufrechte Haltung. Wenn die Zugspannung dieses Antagonistenpaares gleich groß ist, ist man im Gleichgewicht und kann aufrecht stehen.
            Vielleicht hilft das ja weiter.

            Kommentar


            • RE: Hilfe bei der Facharbeit


              Das würde scheinbar auch irgendwie zum Thema passen...

              Kommentar



              • RE: Hilfe bei der Facharbeit


                Ich hab in dem Buch nochmal nachgeschaut, da steht aber wirklich Antigraviditätsmuskeln.

                Ich schreibe mal den ganzen Satz hin, vielleicht weiß ja jemand, was damit gemeint ist.

                "Das Bahnungsniveau ist angehoben und es kommt zur Spastik mit erhöhtem Muskeltonus, vor allem der Antigraviditätsmuskeln, Hyperreflexie, Störung der Mitinnervation der Antagonisten (reziproke Innervation)."

                Kommentar


                • RE: Hilfe bei der Facharbeit


                  Hallo Judy,

                  ich habe bei meiner Google-Suche unter dem Stickwort "Antigravidität" nichts gefunden, bei der Yahoo-Suche gab's allerdings zwei Treffer (Antigraviditäts-Bewegung, Antigraviditätsmuskeln). Dennoch meine ich, dass es eigentlich "Gravitation" (Schwerkraft, Anziehungskraft) heißen müsste, denn "Gravidität" (Schwangerschaft) macht keinen Sinn. Es müsste sich um Muskeln handeln, die verhindern, dass man zur Erde hingezogen wird, also fällt, demnach die Muskeln, die einen aufrecht halten (Antigravitation= gegen die Schwerkraft, die einen nach unten zieht).
                  Es gibt halt Wortpaare, die ähnlich sind und gerne verwechselt werden, auch von manchen Fachleuten.

                  Alles Gute für Ihre Arbeit.
                  Degi

                  PS: In welchem Fachgebiet schreiben Sie denn die Arbeit und wofür?

                  Kommentar


                  • RE: Hilfe bei der Facharbeit


                    Ich schreibe Facharbeit in Sport über das Thema Behindertensport im Schwimmen.

                    Dabei kläre ich erst einmal die allgemeinen Aspekte, wie definiert man Behinderung, welche Arten von Behinderung es gibt, usw.
                    Zum Behindertensport: Klassifizierungsverfahren (Kriterien nach denen klassifiziert wird), Vorstellung der Disziplinen des Schwimmens und einer Sportlerin, die Behindertenleistungssport ausübt (mit Darstellung einer Trainingseinheit) und aus gegebenem Anlass eine kurze Geschichte der Paralympics und einen Vergleich mit
                    Olympia

                    In Bayern muss man in der 13. Klasse in einem der beiden Leistungskursfächer eine Facharbeit schreiben, diese zählt zum Abitur.

                    Danke für die Hilfe
                    !Judy

                    Kommentar



                    • RE: Hilfe bei der Facharbeit


                      Hallo Judy,

                      Na, da haben Sie ja einiges vor...
                      Viel Glück.

                      Degi

                      Kommentar


                      • RE: Hilfe bei der Facharbeit


                        Danke.
                        Ich bin die letzten paar Tage ziemlich lang an der Facharbeit gesessen. Aber ich hab schon über die Hälfte geschrieben.
                        Gina

                        Kommentar