• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bluthochdruck in der Schwangerschaft

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bluthochdruck in der Schwangerschaft

    Ich habe grenzwertigen Bluthochdruck und bin in der 28. Schwangerschaftswoche.
    Welche Risiken sind damit verbunden und was könnte man dagegen tun??
    Über mehr Informationen würde ich mich sehr freuen.


  • RE: Bluthochdruck in der Schwangerschaft


    Hallo Silvia
    Ein zu hoher Blutdruck kann für dein Kind gefährlich werden.
    Du solltest regelmäßig deinen Blutdruck kontrollieren lassen, damit wenn er noc´h mehr ansteigt etwas unternommen werden kann.
    Was dann gemacht wird ist die Entscheidung deines Arztes.
    Ein zu hoher Blutdruck kann auch in Verbindung mit einer Schwangerschaftsvergiftung stehen. Muß aber nicht!!!

    Kommentar


    • RE: Bluthochdruck in der Schwangerschaft


      Ab 140/90 sollte man den Blutdruck sehr engmaschig kontrollieren, bei höheren Werten auch Medikamente einsetzen, um ihn zu senken.
      Das Problem ist, dass die Durchblutung der Plazenta bei zu hohem Blutdruck nicht zu- ,sondern abnimmt.
      Bei sehr hohem Druck besteht auch eine Gefährdung für die Mutter, bis hin zur Eklampsie.

      Kommentar


      • RE: Bluthochdruck in der Schwangerschaft


        hoher blutdruck in der schwangerschaft kann zu herzentfackt der mutter fuehren..... . anzeichen sind fieber das den herzschlag vom kind im leib zur gefaehrdung bringt. oft wird wegen hoehem blutdruck die wehen in der 37 -39 woche eingeleitet. besonders gefaehrdet sind frauen die waehrend der schwangerschaft RAUCHEN.

        Kommentar