• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

menstruation

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • menstruation

    ich habe zwar jeden monat die periode, allerdings beginnt sie stets an unterschiedlichen tagen. sollte ich mich behandeln lassen oder ist das normal?


  • RE: menstruation


    Nun, das hängt von den Tagen ab.
    Prinzipiell ist kein Zyklus exakt mit dem anderen identisch.
    Also drei bis vier Tage können da schon mal variieren.
    Gerade bei sehr jungen Frauen hat sich evtl. der Zyklus noch nicht voll eingespielt.
    Wie das bei Ihnen ist, kann ich so nicht beurteilen.

    Kommentar


    • Re: menstruation


      hallo!
      ich habe dieses jahr 10, pfingsten einen norovirus gehabt, dirkt am dritten einnahmetag der pille. weiß das ich dann den ganzen zyklus keinen schutz mehr habe, in der zweiten zykluswoche musste ich dann antibiotikum wg. einer kiefer-OP 4 tage nehmen. habe meine pille dennoch ganz normal durch genommen. am miitwoch also vor 3 tagen, nahm ich die letzte pille. heute (sa) müsste meine periode kommen, tut sie aber nicht. könnte das antibiotikum das beeinflusst haben. nehme es seit ca. vier tagen nicht mehr. welche faktoren können die menstruation beeinflussen. vielleicht auch meine angst das sie nicht kommt?

      liebe grüße!

      Kommentar


      • Re: menstruation


        Hallo,

        wie oft möchtest Du eigentlich noch nachfragen?

        Du schreibst immer, dass die Pille nur am 3. Zyklustag nicht dringeblieben ist - das bedeutet aber auch, dass der Schutz nach 7 Pillen wieder bestand. Wieso Du immer schreibst, dass der Schutz aufgrund dessen den ganzen Zyklus über nicht bestand, ist mir nicht ganz klar.

        So, jetzt zum AB: welches musstest Du denn nehmen und hast Du zusätzlich verhütet?
        In dem Fall musst Du keine Schwangerschaft befürchten.

        Und ja, Medikamente, wie auch ein AB, können Einfluss auf die Blutung haben. Und natürlich auch Deine Angst vor einer Schwangerschaft.
        Ich finde es aber noch nicht besorgniserregend, dass heute Samstag ist und Deine Blutung Samstag einsetzen sollte.

        Mehr helfen, als hier immer wieder nachzufragen, würde Dir bei der Frage ob schwanger oder nicht, ein Schwangerschaftstest.

        Wir sind hier wirklich sehr geduldig - aber wenn immer wieder die selbe Frage (nur auf anderen Wegen) gestellt wird, wird es irgendwann nervend.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar



        • Re: menstruation


          (::I) sorry, meinte das anders. habe nicht angst wg. schwanger sein, da wir nur petting hatten. wollte halt wissen welche faktoren die mens beeinflussen. in der pckung des ab stand das es die pille beeinflusst. meine fa meinte bei norovirus mit viel durchfall kann man den ganzen zyklus vergessen. wollte nur vorgeschichte erzählen. naja... bis dann... wollte niemanden nerven.

          Kommentar


          • Re: menstruation


            Wenn Du keine Angst hast, schwanger zu sein, verstehe ich die ganze Aufregung noch weniger - tut mir leid.

            Die Blutung kann sich auch unter der Pille aus den verschiedensten Gründen verschieben - sei es nun wegen Stress, Krankheit, Medikamente oder auch, weil in China der berühmte Sack Reis umgefallen ist (sprich: einfach nur so). Bei Dir hat sich ja bisher noch gar nichts verschoben. Du befindest Dich noch in der Pause, somit ist noch alles absolut im grünen Bereich.
            Der weibliche Körper ist kein Uhrwerk!

            Du solltest abwarten. Sollte die Blutung während der Pause nicht einsetzen und Du kannst eine Schwangerschaft wirklich ausschließen, dann beginn nach der Pause ganz normal wieder mit der Pille. Sonst mach halt einen Test.
            Und wenn die Blutung nicht einsetzt und das Testergebnis wäre negativ, wäre das auch nicht schlimm - im nächsten Zyklus ist dann sicher wieder alles normal.

            Viele Grüße,
            Claudia

            Kommentar


            • Re: menstruation


              danke!
              bin einfach ein ängstlicher typ! gehe wahrscheinlich einfach zu streng mir mir um.

              bis demnächst!

              Kommentar



              • Re: menstruation


                hätte noch eine allgemeine frage zur mens. der körper verändert sich ja alle sieben jahre. verändert sich die mens auch, oder bleibt sie immer gleich stark/wenig. wird es eher weniger wenn man älter wird?

                viele grüße!

                Kommentar


                • Re: menstruation


                  Die Stärke und Dauer der Periodenblutung wird sicher nicht immer gleich bleiben, sondern sich im Laufe der Zeit immer mal ändern.
                  Ob das nun passend alle 7 Jahre mit einem Hormonwechsel einhergeht, weiß ich nicht - bei mir habe ich das zumindest noch nicht beobachtet.
                  Das wird wohl, wie eben fast alles, von Frau zu Frau verschieden sein.

                  Die Stärke der Blutung wird im Alter nicht schwächer - irgendwann unregelmäßig, bis sie dann ganz ausbleibt.

                  Claudia

                  Kommentar