• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bartholindrüsenentzündung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bartholindrüsenentzündung

    Hallo,
    seit ungefähr einer Woche ist meine linke große Schamlippe geschwollen. Es ist keine Rötung zu sehen und die Schwellung verläuft eher außen an der Schamlippe.(im hinteren Teil).Mein Gyn. ist sich nicht sicher ob es sich um eine Bartholin-Drüsenabzess/entzündung handelt. Er hat mir Wärme, Abzess-Salbe und Abwarten empfohlen. Antibiotika sei noch nicht empfehlenswert. Wenn ich hier im I-net lese, werde ich unsicher ob die Behandlung so richtig ist. Wäre nicht Kälte und Antibiotika besser als Abwarten bis ein Abszess entsteht? Ich habe wenig Druckschmerz, mehr beim Gehen und Sitzen. Ich bin ratlos und dankbar für jeden Rat.
    Sabine


  • RE: Bartholindrüsenentzündung


    ich kenn eine Linderung auch nur durch Kühlung mit Eisbeutel. Aber ist es nun eine Entzündung, ein Abzess oder eine Zyste?

    Kommentar


    • RE: Bartholindrüsenentzündung


      Offenbar sieht es doch schon eher nach einem Abszess aus.

      Da kann man die Einschmelzung so etwas fördern und manchmal entleert sich der Abszess dann von allein.

      Aber ohne den Befund gesehen zu haben, kann man das nicht sicher beurteilen.

      Kommentar