• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nervender ausfluss

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nervender ausfluss

    ich hab seit ca. 3 monaten so nervigen ausfluss, der alles im schambereich \"anfeuchtet\" (und er zieht sich sogar meinen hintern rauf) und alles reizt. war schon diverse male beim frauenarzt (auch bei verschiedenen), die haben dann immer eine bakterieninfektion festgestellt, etwas verschrieben (ein paar mal nur zäpfchen, ein paar mal antibiotika), ich habs genommen, aber irgendwie ändert sich nichts (obwohl meine ärztin beim letzten mal gesagt hat, es schaut viel besser aus als sonst und es würde endlich gut werden)
    hat irgendwer von euch eine idee, worum es sich dabei handeln könnte? ich mag einfach nicht mehr..


  • RE: nervender ausfluss


    Hallo!
    Ich kann dich gut verstehen. Litt dieses Jahr selber über 4 Monate lang an diversen Bakteriellen Infektionen. Die sind einfach nur lästig.
    Ich trage mitlerweile täglich Slipeinlagen ohne Platik, damit meine Wäsche nicht dauernd durchnässt ist.
    Was hat deine FÄ denn das letzte Mal genau gesagt? Hat sie einen Abstrich gemacht? Dir wieder etwas verschrieben? Hast du nur Ausfluss oder auch andere Beschwerden/Geruch? Weißt du welche Bakterien es sind?
    Aber meist kann man nicht viel dagegen tun, außer brav die Antibiotika nehmen und hoffen.
    Hier im Forum hat man mir zu der Gynatren Impfung geraten, die ich im nächsten Jahr probiere, vielleicht ist das auch etwas für dich.
    Halte durch und verzweifle nicht. Irgendwann kommt wieder eine beschwerdefreie Zeit.

    Kommentar


    • RE: nervender ausfluss


      meine ärztin hat gemeint, es sind nur mehr ein paar Bakterien da, aber die sind kein problem. und hat nur mehr melprotect - salbe zur intimpflege verschrieben. aber einen abstrich hat sie genommen, das ergebnis erfahr ich aber erst nächste woche (bis dahin is sie auf urlaub).
      geruch/beschwerden hab ich sonst nicht, nur ein ziehen in der blasengegend (is aber keine blasenentzündung, das hab ich auch schon nachschaun lassn)..
      ..danke für die aufmunterung..und ich hoffe, es is wirklich bald vorbei..

      reve schrieb:
      -------------------------------
      Hallo!
      Ich kann dich gut verstehen. Litt dieses Jahr selber über 4 Monate lang an diversen Bakteriellen Infektionen. Die sind einfach nur lästig.
      Ich trage mitlerweile täglich Slipeinlagen ohne Platik, damit meine Wäsche nicht dauernd durchnässt ist.
      Was hat deine FÄ denn das letzte Mal genau gesagt? Hat sie einen Abstrich gemacht? Dir wieder etwas verschrieben? Hast du nur Ausfluss oder auch andere Beschwerden/Geruch? Weißt du welche Bakterien es sind?
      Aber meist kann man nicht viel dagegen tun, außer brav die Antibiotika nehmen und hoffen.
      Hier im Forum hat man mir zu der Gynatren Impfung geraten, die ich im nächsten Jahr probiere, vielleicht ist das auch etwas für dich.
      Halte durch und verzweifle nicht. Irgendwann kommt wieder eine beschwerdefreie Zeit.

      Kommentar


      • RE: nervender ausfluss


        Ein gewisses Maß an Ausfluss ist durchaus normal, auch mal schleimig.
        So kann man das leider nicht näher beurteilen.

        Kommentar