• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

an alle frauen mit scheidenentzündung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • an alle frauen mit scheidenentzündung

    hallo, ich wollte einfach mal kein problem von mir schildern sondern wie ich es in den griff bekommen habe:
    ich habe auch sehr lange (mind. 4 jahre) immer wieder probleme mit scheidenentzündung und pilzinfektionen gehabt. ich war schon sehr verzeifelt, hab nicht mehr gewusst was ich noch alles machen soll und war im jahr mind. 8 x beim frauenarzt deswegen. doch die ewigen behandlungen mit zäpfchen, spülungen, antibiotika,... haben bei mir mit der zeit einfach nicht mehr gewirkt, was mich noch mehr verunsichert und verzweifelt hat. ich denke irgendwann verlieren diese medikamente seine wirkung wenn man so eine behandlung mehrmals im jahr macht.

    mittlerweile hab ich eine art selbstbehandlung gestartet, als letzen versuch die sache selber in den griff zu bekommen. wenn das jetzt auch nix gebracht hätte, dann hätte ich mich mit gynatren impfen lassen.

    · ich verwende mittlerweile täglich ein intimduschgel aus der apotheke: lactacid femina (dieses enthält milchsäurebakterien und ist in keinster weise schädlich für die scheidenflora)
    · für den urlaub gibt es auch spezielle frischetücher aus der apotheke von lactadyd femina (natürlich auch mit milchsäurebakterien)
    · ich verwende meine unterwäsche und handtücher nur 1x und wasche diese mit 60 grad und mit einem hygienespüler von canesten
    · ich verwende täglich morgens nach dem duschen eine milchsäurehältige creme von canesten (mein arzt hat mir gesagt das irgendwann zwar mal die wirkung nachlassen wird wenn man sozusagen gesundet ist, aber schaden tuts nicht)
    · ich verwende kein gleitgel! alle sachen die in die scheide kommen und keine speziellen milchsäurebakterien enthalten verändern das scheidenmillieu!
    · und wenn ich merke das ich wieder ein wenig ausfluss habe fang ich einfach wieder mit der döderlein-kapsel-kur an bis das ganze wieder besser ist
    · zwischendurch kann man auch joghurt-tampons einführen
    · wenn ich meine regel habe verwende ich keine ob's mehr sondern nur mehr binden

    ich will euch damit nur sagen, das es oft besser ist die dinge selbst in die hand zu nehmen als sich andauernd irgendwelche antibiotiker zu verschreiben, oder gleich eine gynatren-impfung zu verpassen, oft bekommt man das problem auch selber in den griff!
    es ist klar das das diese art "selbstbehandlung" nicht von heute auf morgen wirkt. aber ich habe sehr gute erfahrungen damit gemacht und bin echt froh, das ich nur mehr milchsäure in meine scheide lasse und nicht mehr diese bomben von medikamenten die zuerst mal alles zerstören was sich in der scheide so tummelt!
    vielleicht kann ich euch damit ein bisschen mut machen!

    lg flower23


  • RE: an alle frauen mit scheidenentzündung


    Das ist sehr nett von DIr!

    Ich selbst war auch jahrelang vom Pilzerkrankungen betroffen. Nur wer darunter schonmal gelitten hat, weiß wie schlimm es ist wenn es "unten herum" wieder anfängt zu kribbeln. Auch ich habe nach der letzten schlimmen Infektion angefangen mich mit einem milchsäurehaltigen Intim-Waschgel zu waschen. Mir wurde das von einem Apotheker empfohlen. Da hätte ja auch schon mal ein anderer Apotheker bzw. mein Gyn. drauf kommen können, aber die sind glaub ich immer mit zuvielen Patienten beschäftigt.

    Ich benutze jedenfalls auch keine Tampons mehr. Bin zwar auch kein großer Fan von Binden, aber es fühlt sich besser an.

    Viele Grüße, Tina

    Kommentar


    • RE: an alle frauen mit scheidenentzündung


      da hast du völlig recht! mir kommt es auch oft so vor das sich die ärzte gar nicht richtig zeit nehmen für mich, wie wenn es einfach eine richtige abfertigung wäre und die mein problem gar nicht interessiert. das macht es aber auch nicht leichter, mit dem arzt über seinen problemen offen zu reden.
      viele tipps die ich in meinem ersten posting angegeben habe, habe ich mir auch selber zusammensuchen müssen (internet, broschüren...). Viel einfacher wäre es doch wenn einem die ärzte gleich aufklären das man sich so ein duschgel oder einen hygienespüler etc. besorgen soll! ich hab ja nicht mal gewusst das es sowas überhaupt gibt!
      deswegen bin ich jetzt auch bei einer privatärztin, das kostet halt, aber dafür fühle ich mich verstanden und richtig beraten!

      Kommentar


      • RE: an alle frauen mit scheidenentzündung


        hallo!

        Ein kleiner Tip zusätzlich. Ich hatte auch sehr lange probleme damit und mein Frauenärztin sagte mir, dass ich anstelle von "teurer" Creme, die Milchsäurebakterien enthält, lieber ganz normalen Naturjoghurt nehmen solle. Denn der enthält ebenfalls diese Bakterien in großer Zahl.
        Ich wende die Methode nun immer an, wenn cih merke, dass irgentetwas nicht stimmt doer nachdem ich meine Tage hatte. Mir hats geholfen.
        Das einzige ist eben nur, dass es billiger ist, aber den gleichen Effekt hat.
        Ich wusste garnicht, dass es solche Waschlotionen gibt. Ich hatte mich bisher nie getraut sowas zu benutzen, eben wegen Angst vor Pilzinfektionen, aber das ist doch eine gute Alternative.

        Ich wünsche euch alles Gute = )

        nina

        Kommentar



        • RE: an alle frauen mit scheidenentzündung


          gilt das gleiche auch für diese intimwaschlotionen aus der drogerie?

          Kommentar


          • RE: an alle frauen mit scheidenentzündung


            Ich würde sagen es kommt drauf an. Wenn draufsteht "mit Milchsäurebakterien", "ohne chemische Zusatzstoffe" und "ohne Parfum", kann man die bestimmt auch nehmen. Aber ich habe keine Ahnung, ob es sowas gibt. Ich will morgen aber mal gucken = )

            Kommentar


            • RE: an alle frauen mit scheidenentzündung


              Also ich hab so ein entsprechende Waschlotion mit Milchsäurebakterien noch nicht in der Drogerie gefunden. Vielleicht habt Ihr ja mehr Glück, dann verratet uns doch auch mal welche Drogerie (sind ja meist Ketten), dann kann man ja vielleicht was sparen:-) Andererseits nimmt man die Waschlation ja wirklich nur für den Intimbereich und brauch dann pro Duschvorgang eh nur nen Tropfen... meine hält also schon fast ein halbes Jahr, aber egal, wer ist schon seinem Geld böse:-))

              Lieben Gruß, Tina

              Kommentar



              • RE: an alle frauen mit scheidenentzündung


                also, die ganzen intimlotionen die man in der werbung sieht und in den normalen drogeriemärkten zu kaufen kriegt soll man eben NICHT nehmen. lotionen mit milchsäurebakterien (und das ist ganz wichtig) gibt es meinen erfahrungen nach nur in der drogerie zb.: lactacyd femina
                meine ärtin hat sogar gesagt das solche lotionen aus werbung und drogeriemärkten pilzinfektionen usw. sogar begünstigen können.

                Kommentar


                • RE: an alle frauen mit scheidenentzündung


                  äh, hab mich beim vorigen beitrag verschrieben: solche lotionen mit milchsäurebakterien gibt es meinen erfahrungen nach nur in der APOTHEKE!!!

                  sorry, kleiner fehler meinerseits...

                  Kommentar


                  • RE: an alle frauen mit scheidenentzündung


                    äh sorry, hab mich beim vorigen beitrag verschrieben: solche lotionen mit milchsäurebakterien gibt es meinen erfahrungen nach nur in der APOTHEKE!!!

                    sorry, kleiner fehler meinerseits...

                    Kommentar



                    • kann ich nur bestätigen


                      ...nach jahrelanger erfolgloser arzt-odysee habe ich auch meine behandlung selbst in die hand genommen. ich nehme dercome femme, eine waschlotion aus der apotheke, und was soll ich sagen: nach jahrenlangen immer wieder kehrenden scheideninfektionen ist nun endlich ruhe! und das seit ungefähr 3 jahren! *froh bin*

                      susa

                      Kommentar


                      • RE: an alle frauen mit scheidenentzündung


                        Hallo!
                        Ich habe seit ca 2 jahren das problem! hab mich auch impfen lassen aber es hat nix gebracht! ich werde versuchen deine tipps einzuhalten! aber eine frage hab ich! was ist die dörderlein-kapsel-kur? ich habe bisher nur salben und zäpfchen bekommen aber nie tabletten!!! dank dem ganzen mist hab ich jetzt auch aufgehört die pille zu nehmen da ich angst habe das es auch davon kam!
                        schonmal vielen dank! und ein schönes fest!
                        gruss jessica

                        Kommentar


                        • RE: an alle frauen mit scheidenentzündung


                          Hallo,

                          Doederlein Kapseln sind auch zum Einfuhren in die Scheide gedacht, man kann auch Vagiflor nehmen. Es handelt sich bei beiden Praeperaten um Milchsaeurezaepfchen bzw. Kapseln, die sind ohne Rezept in der Apotheke erhaeltlich.

                          Kommentar


                          • RE: an alle frauen mit scheidenentzündung


                            vielen Dank!

                            Kommentar