• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verwachsung/Regelbeschwerden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verwachsung/Regelbeschwerden

    Hallo Herr Dr. Glöckner,
    ich bin 27 Jahre alt. Bei mir wurde bei der letzten Kontrolluntersuchung eine Verwachsung/Knoten an der Gebährmutter festgestellt. Mein Frauenarzt meinte das man dies beobachten muss. Ich hatte eigentlich nie Probleme mit zu starken Regelschmerzen, aber in letzter Zeit sind diese so stark, das mir zwischendurch sogar übel wird. Kann das vielleicht mit der Verwachsung/Knoten zusammenhängen?
    Danke im Voraus!


  • RE: Verwachsung/Regelbeschwerden


    Hallo,
    hatten sie schon mal eine Bauchspieglung weil Ihr FA von einem Knoten oder einer Verwachsung schricht ? Verwachsungen entstehen vor allem nach OP`s und sind dann naheliegend Ursachen. Ohne das sie je eine BS hatten wäre diese Möglichkeit aber nicht ganz so naheliegend, was natürlich nicht heist das es unmöglich wäre.
    Ein Knoten an der GM kann viele Ursachen haben.
    Wenn sie alledings zunehmende Menstruationsschmerzen haben sollte eine "Endometriose" ausgeschlossen werden.

    Wo genau AN der GM war der Knoten ?

    Ich würde mir eine zweite Meinung, zu besagtem Knoten, einholen.

    LG, Mauerblümchen

    Kommentar


    • RE: Verwachsung/Regelbeschwerden


      In Abhängigkeit vom Sitz des Knotens kann der schon mal Beschwerden machen.
      Man kann ihn beobachten, einzeln entfernen oder bei erfülltem Kinderwunsch und länger bestehenden Beschwerden ggf. auch die Gebärmutter entfernen.

      Kommentar