• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eisprung Errechnung durch Ultraschall

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eisprung Errechnung durch Ultraschall

    Lieber Dr.Scheufele,
    wir haben einen 3 1/2 jährigen Sohn und versuchen nun seit 8 Monaten erfolglos nochmal schwanger zu werden( Bei Nr.1 hat es damals im ersten Übungszyklus geklappt)
    Da ich nicht mehr glücklich mit meiner Frauenärztin bin habe ich diese jetzt gewechselt und ich muss sagen ich bin mehr als zufrieden in der neuen Praxis. Die Ärztin hat mir von sich aus direkt einen Hormontest vorgeschlagen für nächsten Monat. Etwas für das ich meine alte Gyn immer angefleht habe, sie es aber nicht machen wollte. Ich habe immer extreme dolle und lange Blutungen in meiner Periode und ab der 2ten Zyklushälfte unfassbar dolle Brustschmerzen, Haarausfall etc.
    Jedenfall schlug mir meine neue Ärztin vor es diesen Zyklus nach dem ES mal mit Utrogest 100mg zu versuchen. Das komische ist das ich letzte Woche da war und sie sagte ich hätte in 5 Tagen meinen Eisprung und solle dann am Folgetag mit Utrigest beginnen. Mir kam das aber sehr früh vor ( Zyklustag 10/ normalerweise immer ab Tag 16/17 Eisprung getestet) und ich habe trotzdem die Ovulationstests von Clearblue gemacht und die waren bis jetzt immer negativ(aktuell Tag 13) Meine Frage ist: Wie sicher ist denn die Errechnung von Eisprung anhand Ultraschall und könnte ich doch meinen Eisprung schon gehabt haben??? Ich würde gerne erst mit dem Utrogest anfangen wenn ich relativ sicher bin meinen ES gehabt zu haben nur was ist sicherer : Die Ovulationstest oder die Errechnung per Ultraschall?
    Ganz lieben Dank im Voraus!!


  • Re: Eisprung Errechnung durch Ultraschall

    Hallo,

    beides ist nicht 100%-ig aussagekräftig, ich würde aber jetzt zum Anwendungsbeginn raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Eisprung Errechnung durch Ultraschall

      Lieber Herr Scheufele, entschuldigen sie noch einmal meine Rückfrage. Und was ist wenn der Eisprung doch wie gewohnt erst später kommt? Würde dann eine Befruchtung noch zustande kommen können oder eher nicht wenn man es zu früh nimmt? Danke nochmal recht herzlich!!

      Kommentar


      • Re: Eisprung Errechnung durch Ultraschall

        Das wäre kein Problem.

        Kommentar