• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen in der Brust

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen in der Brust

    Hallo Herr Dr. Glöckner,
    bin etwas besorgt bzw. verunsichert darüber, dass ich vor ca. 10 Tagen über der Brustwarze ständig so ein Stechen gespürt habe und seit Freitag tut das auch etwas weh, nicht arg, eher so ein Ziehen und der Bereich oberhalb der Brustwarze fühlt sich an, als ob es "brennt" innendrin. Schwer zu beschreiben. Nun war ich heute bei meinem Arzt und habe das untersuchen lassen. Er konnte nicht sagen was das ist und woher das kommen kann. Knoten hat er keine getastst und auch bei der Krebsvorsorgeuntersuchung (Abstrich, Ultraschall) hat er nichts entdeckt, meinte es sei alles o.k.
    Er meinte ich soll mir keine Sorgen machen, das ist nichts Schlimmes. Aber ich mache mir eben doch welche, da ich nicht weiß was das sein könnte und es nicht vergeht.
    Es tut mir leid, wenn ich Sie mit solchen Lapalien belästige, aber ich bin etwas besorgt und habe Angst, dass er vielleicht was übersehen hat. Ich hoffe, dass alles ganz harmlos ist, hätte aber gerne eine zweite Meinung gehört und da ich ja schlecht jetzt zu einem anderen fremden Arzt gehen kann, dachte ch, ich versuche es mal hier. Vielen Dank und schöne Grüße
    Annika


  • RE: Schmerzen in der Brust


    Gegebenenfalls kann eine Ultraschalluntersuchung der Brust bzw. eine Mammografie hier noch weiterhelfen.

    Kommentar


    • RE: Schmerzen in der Brust


      Hallo Herr Dr. Glöckner,
      danke für die Antwort. Ich hatte erwartet, dass Sie vielleicht sagen können um was es sich bei diesem Brennen handeln könnte. Könnte das was Schlimmes sein? Ich dachte eine Mammographie, die ja sehr schmerzhaft ist, macht man nur wenn tatsächlich der Verdacht auf etwas Böses besteht. Zur Information: Ich bin 30 Jahre alt, habe keine Kinder. Können Sie meinem Arzt zustimmen, dass ich mir keine Sorgen machen soll? Er hatte ja weder Ultraschall noch Mammographie angeordnet.
      Grüße
      Annika

      Kommentar


      • RE: Schmerzen in der Brust


        Wenn du dir Sorgen und Gedanken machst (und natürlich auch, um ganz sicher zu sein) würde ich den Arzt auf jeden Fall bitten, einen Brust-Ultraschall zu machen ! Da kann man nämlich gut erkennen, ob evtl. Gewebeveränderungen und/oder z.B. Zysten vorhanden sind. Bei unklarem Ultraschallbefund würde er dich sowieso noch zur Mammographie überweisen.

        Kommentar



        • RE: Schmerzen in der Brust


          Es hört sich für mich an, als wenn es sich hier um eine sogennnate mastophatie hansdelst. Ich hatte auch über einen längeren Zeitraum Brennen und Ziehen in der einen Brust. Sprech Deinen Arzt auf Ultraschall an ...
          Alles Gute

          Kommentar