• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dr.Glöckner - Rückfrage zu Ihrer Antwort v.12.11.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dr.Glöckner - Rückfrage zu Ihrer Antwort v.12.11.

    Autor: Jeannette26
    Datum: 11.12.04 13:57

    .. ich habe eine Frage zur Abbruchblutung.

    Ich nehme seit 1, 5 Jahren die YASMIN. Bei einer Pilleneinnahme ist es ja so, daß der Körper die 7tägige Pillenpause bemerkt und innerhalb der Pause eine Abbruchblutung (Regel) stattfindet. Bei mir ist es nun seit einigen Monaten so, daß meine Periode schon 1-2 Tage vor der letzten Pilleneinnahme des Zyklusses einritt. Ich versteh' das nicht!? WIe kann denn mein Körper das schon wissen?

    Aktuell versuche ich meine Periode wegen Urlaub um einige WOchen zu verschieben. Ich habe also die Pause einmalig ausgelassen und nehme die 2te Packung durch. Aber ich habe trotzdem pünktlich meine Blutung bekommen - trotz fortlaufender Pilleneinnahme!?

    Ist das normal oder bedenklich?
    Wie ist das medizinisch zu erklären?
    Gruß, Jeannette (26)

    Autor: D. Glöckner
    Datum: 12.12.04 19:35

    Das dürfte an der niedrigen Dosierung der Pille liegen.
    Ggf. muss man auf ein etwas höher dosiertes Präparat wechseln.



    Vielen Dank für Ihre Antwort Dr. Glöckner.
    Bitte entschuldigen Sie, dass ich noch mal schreibe aber ich bin nun etwas beunruhigt. Mein nächster Termin bei meiner Frauenärztin ist erst wieder in 4 Monaten.

    Heißt Ihre Antwort (Pille evtl. zu niedrig dosiert..) , dass sie mich u.U. nicht sicher vor einer Schwangerschaft schützt?
    Oder gibt es da eine Bedenken bei korrekter Einnahme?

    Gruß, Jeannette


  • RE: Dr.Glöckner - Rückfrage zu Ihrer Antwort v.12.


    Hallo,

    bei korrekter Einnahme ist der Schutz vorhanden.
    Schmierblutungen könne jedoch bei zu niedriger Dosierung auftreten.

    Schönen Abend noch.
    Degi

    Kommentar


    • RE: Dr.Glöckner - Rückfrage zu Ihrer Antwort v.12.


      Genau so ist es. Sicherheit besteht also bei korrekter Einnahme.

      Kommentar