• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

RE: Implanon bzw 3-Monatsspritze

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • RE: Implanon bzw 3-Monatsspritze

    Den Ring muss man sich ja einsetzen? Spürt man den denn dann nicht beim Sex..? Und wie ist dass da dann mit dem Sperma, das verklebt doch dann mit dem Ring oder? Über Spirale habe ich eigentlich nie nachgedacht, wollte ich eig. nie haben..


  • RE: Implanon bzw 3-Monatsspritze


    Für die Spirale bist du wahrscheinlich auch noch zu jung. Die Ärzte raten mir mit Mitte Zwanzig noch davon ab.

    Allerdings habe ich den Ring ausprobiert. Den Ring führst du dir ein und läßt ihn drei Wochen drin. Dann folgt eine Woche ohne Ring, in dem du dann eine Blutung bekommst. Also ähnlich wie bei der Pille.

    Das Einsetzen geht ganz leicht wie bei einem Tampon. Man kann jederzeit mit den Finger nachfühlen, ob der Ring noch gut sitzt. Aber da es egal ist, wie er sitzt solange er nicht rausguckt, braucht man das nicht. Wenn er rausrutsch fühlt sich das an wie ein schlecht sitzender Tampon.

    Das Sperma und auch deine eigene Flüssigkeit bzw Blut bei der Blutung bleiben etwas am Ring haften. Du kannst ihn aber kurz rausholen und unter kaltem(!) Wasser abspülen.

    Beim Sex hab ich ihn nicht gemerkt, nur mein Partner, allerdings im positiven Sinn. Zur Not darf man ihn glaub ich drei(?) Stunden am Tag rausholen.

    Geh doch einfach zum FA und frag, ob er dir nicht einen Probering geben kann. Die meisten FA haben welche von den Pharmevertretern.

    Kommentar


    • RE: Implanon bzw 3-Monatsspritze


      Reve hat ja schon das meiste gesagt.
      Das Einsetzen und auch das Entfernen des Rings ist sehr einfach, eben wie bei einem Tampon.
      Ich habe den Ring bisher beim Tragen noch nie gespürt, ich glaube er bringt sich mit der Zeit von alleine in eine passende Position.
      Mein Freund sagt er spürt den Ring beim GV nicht, ich ihn auch nicht.
      Man könnte ihn für 3 Std. entfernen, das ist richtig.
      Ob Sperma o.ä. an dem Ring haften bleibt kann ich nicht beurteilen, ich habe ihn nach dem GV und auch wenn ich mal eine Blutung hatte nie gerausgeholt um ihn abzuwaschen. Ist meines Erachtens auch nicht nötig.
      Ich bin keine von den Pharmavertretern, weil ich so für den Ring werbe, aber ich habe eben für mich nach langem Suchen nach einer geeigneten Verhütungsmethode den Ring entdeckt - und würde nicht wieder wechseln wollen.
      Sunnysky

      Kommentar


      • RE: Implanon bzw 3-Monatsspritze


        Dem habe ich eigentlich nichts hinzuzufügen....

        Kommentar